Auto

Nach dem Urlaub So wird das Auto wieder fit für den Alltag

imago87828818h.jpg

Auch nach dem Urlaub braucht das Auto Aufmerksamkeit.

(Foto: imago/Panthermedia)

Nicht nur vor dem Urlaub sollte das Auto einem gründlichen Check unterzogen werden: Eine 1000 Kilometer lange Reise mit schwerem Gepäck ist Stress für jedes Fahrzeug. Deshalb sollten Autofahrer auch nach der Reise ihr Fahrzeug genauer unter die Lupe nehmen.

Viele Autofahrer verlassen sich auf den Check ihres Fahrzeuges vor der Reise. Doch das ist ein fataler Fehler. Die langen Fahrten mit viel Gepäck übersteht nicht jedes Auto unversehrt. Der ADAC rät dazu, das Fahrzeug nach dem Urlaub gründlich zu überprüfen.

Zunächst sollte das Auto vollständig geleert werden. Dachboxen und Fahrradträger gilt es zu entfernen. Dadurch benötigt das Auto weniger Sprit, denn allein die Dachboxen sorgen für einen erhöhten Verbrauch von 20 Prozent. Nachdem das Auto entladen wurde, rät der ADAC zur Überprüfung der Leuchtweitenregulierung. Diese sollte auf null gestellt werden. Ansonsten würden die Scheinwerfer zu tief stehen und die Fahrbahn nicht ausreichend beleuchten.

ANZEIGE
AstroAI Reifenfüller Digital Reifendruckprüfer Luftdruckprüfer 250 PSI (Messbereich 0-17Bar) Reifenfüll-Messgerät mit LCD-Bildschirm für Autos, LKW, Wohnwagen, Geländewagen, Transporter, Schwarz
EUR 29,99
*Datenschutz

Eine mehrere 100 Kilometer lange Fahrt mit dem Auto geht auch an den Reifen nicht spurlos vorbei. Im Anschluss des Urlaubs empfehlen die Experten daher, den Reifendruck zu kontrollieren. Außerdem sollte der erhöhte Luftdruck für hohe Beladung wieder an "normale" Alltagsbedingungen angepasst werden. Ebenso muss die Profiltiefe einer Prüfung unterzogen werden. Wer keinen eigenen Reifendruckmesser besitzt, kann den Reifendruck an beinahe jeder Tankstelle messen.

Viele Urlauber vergessen nach einer langen Reise mit ihrem Fahrzeug auch, dass Ölstand, Wischwasser und die Kühlflüssigkeit überprüft werden müssen. Fehlt viel davon, sollten die Flüssigkeiten nachgefüllt werden. Stellt man fest, dass besonders viel Kühlflüssigkeit verloren gegangen ist, muss das Auto für die Ursachenfeststellung von einem Experten überprüft werden.

Eine gute Reinigung ist das A & O

ANZEIGE
Dr. Wack - A1 Polster-/Alcantara Reiniger Pro, 400 ml (#2791)
EUR 10,99
*Datenschutz

Während der langen Autofahrt wird oft gegessen und getrunken. Kleine Kinder kleckern außerdem gerne mal, ohne dass es die Eltern sofort bemerken. Damit das Auto wieder schön gepflegt aussieht und sich keine ungebetenen Gäste wegen liegengebliebener Essensreste in den Polstern einnisten, sollte der Innenraum gründlich gereinigt werden. Empfehlenswert ist dazu der A1 Polster-/Alcantara Reiniger von Dr. Wack, der im Test der Prüforganisation GTÜ zusammen mit der "Auto Bild" besonders überzeugen konnte. Auch die Innen- und Außenseiten der Scheiben müssen gesäubert werden, ansonsten kann tiefstehende Sonne besonders stark blenden.

Der Autoclub rät außerdem, eventuell vorhandene Kratzer oder Steinschläge im Lack schnellstmöglich auszubessern. Ansonsten bestehe die Gefahr, dass sich Rost bildet.

Quelle: n-tv.de, imi

Mehr zum Thema