Panorama

Abschied vom Markenzeichen Lauterbach: "Fliegen sind aus der Mode"

119200209.jpg

Die Fliege gibt's bei Lauterbach mittlerweile nur noch als Souvenir.

(Foto: picture alliance / Geisler-Fotopress)

In der Corona-Krise ist Karl Lauterbach omnipräsent. Nicht nur dem aufmerksamen Talkshow-Zuschauer dürfte der inzwischen offene Hemdkragen des Gesundheitsexperten daher aufgefallen sein. Über 100 Fliegen verstauben in Kartons, erklärt der 58-Jährige. Er nennt auch einen Grund für den Stilwechsel.

Karl Lauterbach hütet zu Hause eine Sammlung von noch weit über 100 Fliegen. Früher ging der SPD-Gesundheitsexperte nie ohne Fliege aus dem Haus, doch das hat sich geändert. "Fliegen sind aus der Mode", sagte der 58-Jährige, der als Bundestagsabgeordneter und Mediziner häufig Talkshowgast ist, in Köln.

"Ich hab sie viele Jahre getragen, das stammte sogar noch aus meiner Studentenzeit. Aber irgendwann war das komplett aus der Zeit gefallen. Meine Kinder haben mir das gesagt, aber mir hat's auch selbst nicht mehr gefallen." Die eingemotteten Fliegen lagern jetzt in zahlreichen Kartons in seiner Kölner Wohnung. Und manchmal verschenkt er eine - als Souvenir.

Erst kürzlich äußerte Lauterbach sich in der Zeitschrift "Bunte" über sein Liebesleben. Im Moment fehle ihm für eine Beziehung die Zeit, sagte der 2010 geschiedene Corona-Experte. "Aber ich möchte tatsächlich nicht den Rest des Lebens Single bleiben." Einsam fühlt sich der Vater von fünf Kindern "ganz und gar nicht", wie er versicherte. "Viele Politiker sind einsam, ich bin nicht betroffen. Ich habe Freunde, ich bin nicht der Nerd, für den mich manche halten. Ich bin lebenslustig, mache viel Sport, spiele Tischtennis."

Lauterbach ist 1963 im nordrhein-westfälischen Düren geboren. Neben seiner Tätigkeit als Politiker ist er promovierter Arzt. Er ist zudem Universitätsprofessor an der Universität zu Köln und hat eine Gastprofessur für Gesundheitspolitik und -management an der Harvard School of Public Health inne.

Quelle: ntv.de, mdi/dpa

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.