50+1-Regel

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema 50+1-Regel

36d14f236cca0c2c26aad05590576994.jpg
06.02.2018 17:07

"Zügig zu Potte" Wie Kind zur Mehrheit bei 96 kommen will

Klagen kann er immer noch - sagt Martin Kind, der Präsident von Hannover 96. Es bleibt dabei: Trotz der überraschenden Wende will der Unternehmer die Mehrheit beim Fußball-Bundesligisten. Nun setzt er darauf, dass die DFL möglichst schnell die 50+1-Regel ändert.

imago30797603h.jpg
04.11.2017 13:58

Verstoß gegen 50+1-Regel DFL-Gutachten belastet Hannover 96

Ein bislang geheimes Gutachten der Deutschen Fußball Liga bezichtigt Bundesligist Hannover 96 und dessen Boss Martin Kind einer Regelwidrigkeit. Demzufolge soll der Klub 2008 gegen die 50+1-Regel verstoßen haben. Folgen aber blieben aus.

"Unser Dank gilt noch einmal Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp, der den Transfer in dieser Form ermöglichte."
05.01.2011 16:37

Scheinheilige Debatte um 50+1-Regel Dietmar Hopp ist Hoffenheim

Dietmar Hopp hat die Macht beim Bundesligisten TSG Hoffenheim, auch ohne offizielles Mandat. Er zahlt, also bestimmt er, ob Luiz Gustavo zum FC Bayern wechselt oder Trainer Ralf Rangnick gehen muss. Das weiß auch die Deutsche Fußball-Liga - und verweist auf die 50+1-Regel. Das ist scheinheilig und notwendig zugleich. von Stefan Giannakoulis

Martin Kind konnte sich erwartungsgemäß nicht durchsetzen.
10.11.2009 15:20

Supercup wird wiederbelebt DFL behält 50+1-Regel bei

Dem deutschen Fußball bleibt die 50+1-Regel erhalten: Auf ihrer Mitgliederversammlung sprechen sich die Vertreter der Bundesliga-Vereine eindeutig für die Beibehaltung aus. Zudem wird das Comeback des letztmals 1996 ausgetragenen Supercups beschlossen.