Gesetzliche Krankenkassen

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Gesetzliche Krankenkassen

Im Ausland arbeiten Ärzte meist für weniger Geld als in Deutschland.
20.06.2011 16:08

Zähne im Ausland machen lassen Die Reise lohnt sich selten

Für eine Krone müssen Patienten bald nochmal 76 Euro drauflegen, warnt der Verband der gesetzlichen Krankenkassen. Fast 75 Euro mehr sollen Patienten künftig für eine Krone zahlen. Wer sparen will, bekommt Zahnersatz im Ausland oft um Einiges günstiger - wären da nur nicht die Reisekosten.

Nach der Pleite der City BKK hatten einige Versicherte Probleme, bei neuen Krankenkassen unterzukommen.
27.05.2011 22:23

Strafen für unwillige Kassen festgelegt Abwimmeln kostet 50.000 Euro

Krankenkassen, die Kunden von insolventen Kassen abweisen, sollen nach einem Gesetzesentwurf aus dem Gesundheitsministerium künftig mit bis zu 50.000 Euro pro Fall bestraft werden. Hintergrund sind Beschwerden von Versicherten der City BKK, die von einigen Kassen abgewimmelt worden waren. Gleichzeitig bringt das Ministerium ein Gesetz zur Bekämpfung des Ärztemangels auf den Weg.

Viele Patienten bezahlen selbst für Leistungen, die auch die Kasse übernehmen würde.
19.05.2011 09:28

Mehr als man glaubt Was Krankenkassen zahlen

Zahnersatz, Homöopathie oder Yoga-Kurse - bezahlen müssen das die gesetzlichen Krankenkassen nicht. Viele tun es trotzdem. Das Problem: oft wissen das die Versicherten gar nicht. Wer sich über die Zusatzleistungen informiert, spart bares Geld. Das zeigt ein Vergleich der Stiftung Warentest. von Isabell Noé

Derzeit verlangen Krankenkassen höchstens 15 Euro.
16.05.2011 10:34

"Größenordnung ist möglich" Zusatzbeitrag bis zu 70 Euro

Derzeit trauen sich nur wenige Krankenkassen, ihre Mitglieder mit Zusatzbeiträgen zu belasten. Einen gesetzlichen Deckel gibt es dafür nicht, über 15 Euro verlangt aber keine Versicherung - jedenfalls noch nicht. Mittelfristig dürfte es für gesetzlich Versicherte deutlich teurer werden, prognostiziert der Kassenverband.

Beiträge und Zuzahlungen sind bei allen Kassen gleich. Doch wenn die Kasse Behandlungen übernimmt, die man sonst selbst tragen müsste, lässt sich ordentlich sparen.
12.05.2011 09:30

Krankenkassen im Vergleich Techniker leistet am meisten

Alle 18 Monate dürfen gesetzlich Versicherte ihre Krankenkasse wechseln. Sparen lässt es sich dadurch zwar nicht unbedingt, verbessern kann man sich trotzdem. Denn ob beim Service oder bei den Leistungen: Manche Kassen bieten mehr als andere.

Die City BKK macht die Schotten dicht.
06.05.2011 22:06

Wenn die Krankenkasse pleite geht Was Versicherte beachten müssen

Mit der City BKK schließt zum 1. Juli erstmals eine gesetzliche Krankenkasse. Die rund 168.000 Versicherten müssen sich jetzt eine neue Kasse suchen. Versicherte müssen aber in keinem Fall um ihren Krankenversicherungsschutz fürchten, sollten aber bestimmte Fristen beachten.

arzt.jpg
03.05.2011 12:58

Krankenkassen starten Online-Portal Patienten können Ärzte bewerten

Zwei gesetzliche Krankenkassen starten im Internet ein Bewertungsportal für Ärzte. Versicherte haben dort die Möglichkeit, anonym die Qualität der Mediziner zu beurteilen und nach einem guten Arzt zu suchen. Ein Internetpranger soll das Portal aber nicht werden, auch eine Bestenliste gibt es nicht. Die Ärzte sind deshalb einverstanden.

Wer wechseln will, sollte auf die Extra-Leistungen achten.
03.05.2011 11:22

Krankenkassen Wenn der Zusatzbeitrag droht

8,2 Prozent ihres Einkommens zahlen Arbeitnehmer für die gesetzliche Krankenversicherung. Der Arbeitgeber legt noch einmal 7,3 Prozent drauf. An möglichen Zusatzbeiträgen beteiligt sich die Firma aber nicht. Bis zu 15 Euro nehmen klamme Kassen den Versicherten ab. von Isabell Noé

TK und KKH-Allianz werden wohl doch keine starken Partner.
04.02.2011 06:59

TK und KKH-Allianz verhandeln nicht Kassen dementieren Fusionspläne

Eine Meldung über Verhandlungen zwischen der Techniker Krankenkasse und der KKH-Allianz über einen Zusammenschluss sorgt für Aufsehen. Mit einer solchen Fusion entstünde die größte gesetzliche Krankenkasse des Landes mit knapp 9,5 Millionen Versicherten. Doch sowohl die TK als auch die KKH-Allianz weisen den Bericht vehement zurück.