Handelskonflikte

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Handelskonflikte

072f5ac9e980c495c323e31b8fe32468.jpg
19.01.2021 19:48

"Unfaire und illegale Praktiken" Yellen kündigt harten China-Kurs an

Neue Regierung - alter Kurs? Die künftige US-Administration will gegenüber China in Handelsfragen hart bleiben. Das sagt die künftige Finanzministerin Yellen und kündigt an, sämtliche Mittel einzusetzen. Anders als unter Trump sollen die Verbündeten aber eingebunden werden.

228135261.jpg
15.01.2021 12:16

Was ändert sich, was bleibt? Biden ist wirtschaftlich kein Anti-Trump

Im Stil unterscheiden sich Donald Trump und Joe Biden allemal, für eine Abwendung vom protektionistischen Kurs steht der designierte US-Präsident aber nicht. In Teilbereichen rechnen deutsche Unternehmen trotzdem mit einschneidenden Veränderungen. Davon könnten einige profitieren.

imago93956478h.jpg
23.12.2020 13:56

Zölle sinken China öffnet Markt etwas mehr

Der größte Markt der Welt schafft Importbeschränkungen ab - China kündigt an, Zölle auf zahlreiche Produkte zu senken. Das hat auch mit dem Handelskonflikt mit den USA zu tun. 

a0361220e86d8fff4494f09f5921bfd5.jpg
07.12.2020 08:43

Coronavirus im Griff Chinas Exporte boomen mehr als erwartet

Zahlreiche Industriestaaten sind noch weit davon entfernt, die Coronavirus-Pandemie in den Griff zu bekommen. China, das als eines der ersten Länder mit Sars-CoV-2 zu kämpfen hatte, steht wesentlich besser da. Die Produktion läuft, die Exporte steigen sprunghaft. Es gibt aber auch einen Wermutstropfen.

imago0102440234h.jpg
03.12.2020 16:56

"Sklavenarbeit" nicht tolerieren USA stoppen Import von Uiguren-Baumwolle

Menschenrechtsorganisationen werfen China schon lange vor, die Minderheit der Uiguren brutal zu unterdrücken und einzusperren. Die USA wollen das nicht länger hinnehmen - sie stoppen den Import von Baumwolle aus der Region Xinjiang - ein Schritt hin zu einem vollständigen Importboykott der Region.

2020-11-07T163553Z_67500695_RC2GYJ9T4LUO_RTRMADP_3_USA-ELECTION-BIDEN.JPG
11.11.2020 16:50

Billionen gegen Wirtschaftskrise Biden hat aus Obamas Fehlern gelernt

Im Wahlkampf ließ Joe Biden kaum eine Gelegenheit aus, sich auf seinen populären Ex-Chef Barack Obama zu berufen. Sein Wirtschaftsprogramm zeugt aber davon, dass er aus dessen Fehlern nach der Finanzkrise gelernt hat. Auch eine seiner einst festen Überzeugungen hat Biden über Bord geworfen. Von Max Borowski

bf87ce87859f7bd7bd0a19e4569a187c.jpg
03.11.2020 15:55

Wirtschaft, Corona, Hexenjagd Die größten Lügen des Donald Trump

Die erste Amtszeit von US-Präsident Trump ist fast vorüber. Was davon bleibt? Zumindest eine Fülle von Unwahrheiten, die seit vier Jahren eigene Datenbanken fluten. Die größten Mythen hat Trump selbst zu verantworten, weil er sie konsequent wiederholt. Von Roland Peters, New York

imago0105885504h.jpg
30.10.2020 16:01

IfW-Experte zu Trumps Bilanz "Die USA könnten besser dastehen"

Im Wahlkampf brüstet sich US-Präsident Trump mit dem Erfolg seiner Wirtschaftspolitik. Aber geht der Aufschwung vor Corona wirklich auf sein Konto? Ökonom Rolf Langhammer erklärt, was die Konjunktur beflügelt hat und warum Trump und Biden sich in der Wirtschaftspolitik gar nicht so unterscheiden.

AP_20078596077636.jpg
27.10.2020 10:27

Auf Jahre abhängig von den USA Peking steckt in der Chip-Falle

Die kommunistische Führung in Peking plant derzeit ihre Wirtschaftspolitik für die kommenden Jahre. Im Zentrum steht eine eigene, von den USA unabhängige Chipindustrie, die mit gigantischen Summen aufgebaut werden soll. Der Erfolg dieses Vorhabens ist zweifelhaft. Von Max Borowski

imago0092843002h.jpg
26.10.2020 20:03

Neue Runde im Handelskonflikt USA in Berufung bei WTO wegen China-Zöllen

Im Handelsstreit zwischen den USA und China hatte Washington 2018 Strafzölle auf chinesische Waren verhängt. Die WTO entschied: Diese verstoßen gegen internationale Handelsregeln. Die US-Regierung will das nicht hinnehmen und geht jetzt in Berufung. Peking kritisiert das taktische Vorgehen.