Terrormiliz Islamischer Staat (IS)

Im Jahr 2003 bildet sich die Terrororganisation Islamischer Staat im Undergrund des Irak. Nach der Ausrufung eines "Kalifats" 2014 macht der IS mit Gewaltakten in der arabischen Welt und weltweiten Terroranschlagen auf sich aufmerksam. Ende 2017 ist die Herrschaft der Terrororganisation in Syrien und im Irak zusammengebrochen, der IS größtenteils zerschlagen, viele Kämpfer sind inhaftiert. Terrorexperten warnen, dass aus dem IS eine weltweit operierende Guerilla-Organisation entstehen könnte.

Themenseite: Terrormiliz Islamischer Staat (IS)

REUTERS

106804795.jpg
19.02.2019 20:16

Rückkehr deutscher IS-Kämpfer Seehofer nennt Bedingungen

Viele deutsche IS-Kämpfer wollen aus Kriegsgebieten nach Deutschland zurückkehren, die USA verlangen dies sogar. Mit dieser Vorstellung macht die Bundesregierung allmählich ihren Frieden - aber nur unter bestimmten Bedingungen.

AP_17289373026969.jpg
19.02.2019 10:27

Debatte um Rücknahme Kurden fordern UN-Gerichte für IS-Kämpfer

In Syrien sitzen viele europäische IS-Anhänger in Haft. US-Präsident Trump fordert die Heimatländer auf, die Gefangenen zurückzunehmen. Doch in Berlin gibt es Bedenken. Nun gibt es einen alternativen Vorschlag, was mit den ehemaligen Kämpfern passieren soll.

RTR3WKTZ.jpg
18.02.2019 13:22

Rücknahme von IS-Kämpfern Berlin äußert Bedenken

Hunderte europäische IS-Kämpfer befinden sich in Syrien in den Händen kurdischer Kräfte. US-Präsident Trump fordert, dass die Milizionäre in ihren Heimatländern verurteilt werden. Vertreter der Bundesregierung halten das allerdings für schwer realisierbar.

116888232.jpg
14.02.2019 12:07

"Tod oder Kapitulation" Letzte IS-Bastion in Syrien fällt

Die IS-Armee in Syrien steht kurz vor dem Zusammenbruch. Kurdische Milizen kämpfen um den letzten Quadratkilometer in dem Ort Baghus. Hunderte IS-Kämpfer sind in Haft, darunter auch Deutsche. Die Reste des Islamischen Staates verschanzen sich.