Terrormiliz Islamischer Staat (IS)

Im Jahr 2003 bildet sich die Terrororganisation Islamischer Staat im Undergrund des Irak. Nach der Ausrufung eines "Kalifats" 2014 macht der IS mit Gewaltakten in der arabischen Welt und weltweiten Terroranschlagen auf sich aufmerksam. Ende 2017 ist die Herrschaft der Terrororganisation in Syrien und im Irak zusammengebrochen, der IS größtenteils zerschlagen, viele Kämpfer sind inhaftiert. Terrorexperten warnen, dass aus dem IS eine weltweit operierende Guerilla-Organisation entstehen könnte.

Themenseite: Terrormiliz Islamischer Staat (IS)

REUTERS

123766399.jpg
11.09.2019 21:01

Lage in Syrien spitzt sich zu Merkel ruft Erdogan wegen Migration an

In den vergangenen Wochen setzen immer mehr Flüchtlinge von der Türkei nach Griechenland über. Der EU ist das ein Dorn im Auge, da ein Abkommen derartige Migrationsbewegungen eigentlich verhindern soll. Bei einem Telefonat zwischen Kanzlerin Merkel und Staatschef Erdogan kommt das Thema zur Sprache.

123421525 (1).jpg
07.09.2019 22:05

Anti-IS-Einsatz der Bundeswehr SPD stimmt Mandats-Verlängerung zu

Lange stand die Entscheidung über eine Weiterführung des Bundeswehreinsatzes am Kampf gegen den Islamischen Staat infrage, die SPD blockierte die Entscheidung. Nun einigen sich Union und SPD - Teile des Mandats sollen in unterschiedlichem Umfang verlängert werden.

RTS2P8VQ.jpg
05.09.2019 21:05

Zwei Nato-Soldaten getötet Taliban-Offensive in Afghanistan geht weiter

Die US-Regierung verhandelt mit den Taliban derzeit über ein Friedensabkommen für Afghanistan. Scheinbar steht ein Durchbruch kurz bevor. Trotzdem lassen die Gefechte nicht nach. Innerhalb weniger Tage starten die Taliban gleich fünf Angriffe. Dabei kommen auch zwei Nato-Soldaten ums Leben.

119778108.jpg
05.09.2019 17:39

Unruhe innerhalb der Terrormiliz Proben IS-Führer Aufstand gegen Baghdadi?

Einst herrschten die Dschihadisten des Islamischen Staats über ein riesiges Gebiet in Syrien und Irak. Doch mittlerweile ist von dem Kalifat der Terrormiliz nicht mehr viel übrig. Laut einem Angehörigen von IS-Chef Al Baghdadi scheint es nach den Niederlagen große Unstimmigkeiten innerhalb der Organisation zu geben.

123891152_lay.jpg
05.09.2019 13:30

Anti-IS-Kampf vor Verlängerung SPD gibt Widerstand gegen Irak-Mandat auf

Im Kampf gegen den IS unterstützen deutsche Soldaten im Irak die Ausbildung von Sicherheitskräften, zudem organisiert die Bundeswehr Luftaufklärungsflüge. Die Verteidigungsministerin will das auslaufende Mandat für diesen Einsatz verlängern, stößt aber bislang auf Widerstand bei der SPD. Der scheint jetzt gebrochen.

113559715.jpg
22.08.2019 01:33

"Europa muss sie übernehmen" Trump will IS-Kämpfer abschieben

Wohin mit den Islamisten und ihren Familien? In der Kurden-Region im Norden des Irak sitzen nach Angaben des US-Präsidenten "Tausende IS-Kämpfer" in Haft, darunter auch einige mit deutschem Pass. Trump will sie alle zurück nach Europa schicken.

123430109.jpg
21.08.2019 18:56

Zu Besuch im Nordirak AKK lobt Kurdeneinsatz gegen den IS

Als frischgebackene Verteidigungsministerin reist Annegret Kramp-Karrenbauer in den Irak. Im kurdischen Teil des Landes wird die CDU-Politikerin mit den Folgen des IS-Terrors konfrontiert. Eine Verlängerung der Bundeswehr-Mission in der Region befürwortet sie nachdrücklich.

117948261.jpg
19.08.2019 13:51

Ausreise nach Deutschland Erste IS-Kinder aus Syrien dürfen zurück

Lange wird darüber diskutiert, was mit den Kindern deutscher IS-Kämpfer passieren soll, die sich noch immer in Syrien befinden. Ein Gericht entscheidet, dass Deutschland in der Pflicht sei, sie zurückzuholen. Jetzt befinden sich die ersten Kinder in der Obhut von Mitarbeitern des Auswärtigen Amts.

789a09a6b3896e23c6d37d6fea878d18.jpg
18.08.2019 07:01

Bombenterror in Afghanistan 63 Tote bei Anschlag auf Hochzeit in Kabul

Ein brutaler Angriff auf eine Hochzeitshalle in Afghanistans Hauptstadt Kabul kostet mehr als 60 Menschen das Leben. Fast 200 werden verletzt. Den Behörden zufolge sprengt sich ein Selbstmordattentäter in die Luft. Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat bekennt sich zu der Attacke.