Terrormiliz Islamischer Staat (IS)

Im Jahr 2003 bildet sich die Terrororganisation Islamischer Staat im Undergrund des Irak. Nach der Ausrufung eines "Kalifats" 2014 macht der IS mit Gewaltakten in der arabischen Welt und weltweiten Terroranschlagen auf sich aufmerksam. Ende 2017 ist die Herrschaft der Terrororganisation in Syrien und im Irak zusammengebrochen, der IS größtenteils zerschlagen, viele Kämpfer sind inhaftiert. Terrorexperten warnen, dass aus dem IS eine weltweit operierende Guerilla-Organisation entstehen könnte.

Themenseite: Terrormiliz Islamischer Staat (IS)

REUTERS

US-Soldat in der Nähe von Manbidsch.
30.12.2018 19:42

US-Abzug aus Syrien Republikaner fordert von Trump Überdenken

Hinsichtlich Donald Trumps Syrien-Politik wagt sich mit Senator Graham ein republikanischer Politiker aus der Deckung. Er hält die Abzugspläne des Präsidenten für falsch. Graham führt mehrere Argumente auf, die gegen einen Abzug sprächen.

AP_18279670431807.jpg
27.12.2018 19:05

Vier Thesen für Syrien Was kommt, wenn der Krieg vorbei ist?

Jahrelang hielt das Morden in Syrien die Welt in Atem, Hunderttausende starben in dem blutigen Konflikt. Nun scheint das Land immer stabiler zu werden. Doch bedeutet die Abwesenheit von Krieg schon Frieden? Vier Thesen, wie es 2019 in Syrien weitergehen könnte. Von Benjamin Konietzny