Terrormiliz Islamischer Staat (IS)

Im Jahr 2003 bildet sich die Terrororganisation Islamischer Staat im Undergrund des Irak. Nach der Ausrufung eines "Kalifats" 2014 macht der IS mit Gewaltakten in der arabischen Welt und weltweiten Terroranschlagen auf sich aufmerksam. Ende 2017 ist die Herrschaft der Terrororganisation in Syrien und im Irak zusammengebrochen, der IS größtenteils zerschlagen, viele Kämpfer sind inhaftiert. Terrorexperten warnen, dass aus dem IS eine weltweit operierende Guerilla-Organisation entstehen könnte.

Themenseite: Terrormiliz Islamischer Staat (IS)
Foto: REUTERS
Bilderserien
Tote und Verletzte: Familie greift Kirchen in Indonesien an Tote und Verletzte Familie greift Kirchen in Indonesien an

Immer wieder wird Indonesien von Anschlägen auf die christliche Minderheit erschüttert. Am Morgen sorgen Explosionen vor Kirchen der zweitgrößten Stadt Surabaya für Panik. Laut Polizei verübt eine Familie die Tat, darunter sollen zwei Kinder sein.

Bilderserien
"Schicksalswahl" im Irak: Richtung Washington oder Teheran? "Schicksalswahl" im Irak Richtung Washington oder Teheran?

Im Irak finden die ersten Wahlen nach der Vernichtung des IS statt, weite Teile des Landes liegen in Trümmern, Hunderttausende leben in Flüchtlingslagern. Es ist eine "Schicksalswahl", die darüber entscheidet, ob das Land nach Westen oder Osten rückt.