AfD

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema AfD

Themenseite: AfD

picture alliance / dpa

84860040.jpg
23.03.2019 18:39

RTL/n-tv Trendbarometer Linke Parteien legen zu

Im Trendbarometer von RTL und n-tv gewinnen die Parteien der linken Seite des politischen Spektrums jeweils einen Punkt. Union, FDP und AfD geben jeweils einen Punkt ab. Für eine rot-rot-grüne Koalition würde es dennoch nicht reichen.

*Datenschutz
82a84377f95fd6c58fa9a3d435ee8122.jpg
16.03.2019 18:02

RTL/n-tv Trendbarometer Linke verlieren, FDP legt zu

Im aktuellen RTL/n-tv Trendbarometer geben die Linken Punkte ab, die FDP gewinnt leicht dazu. Die Werte der übrigen Parteien bleiben gleich. Stillstand ist das jedoch nur auf den ersten Blick, Bewegung steckt in einem anderen Bereich.

Kommenden Herbst wird sie nicht mehr zur Wahl als Fraktionschefin stehen: Sahra Wagenknecht.
12.03.2019 16:27

Rückzug von Fraktionsvorsitz Wagenknecht will politisch aktiv bleiben

Aus gesundheitlichen Gründen zieht sich Sahra Wagenknecht von der Linken-Fraktionsspitze zurück. Der Politik will sie allerdings nicht den Rücken kehren und verkündet, dass sie ihr Bundestagsmandat behalten wird. Derweil folgt eine weitere Politikerin aus der Führungsebene der Linken Wagenknechts Beispiel.

117964364.jpg
11.03.2019 17:56

Illegale Spende an Meuthen? AfD droht sechsstellige Strafzahlung

Seit Monaten muss sich die AfD für Spenden aus dem Ausland rechtfertigen. Nun rückt die Wahlkampfunterstützung einer Schweizer PR-Firma für Parteichef Meuthen in den Fokus der Bundestagsverwaltung. Es könnte eine empfindliche Strafe verhängt werden.

786da37d16fd7d8b2e6a5e6f0200058c.jpg
09.03.2019 18:00

RTL/n-tv Trendbarometer Witz schadet nur AKK - nicht der Union

Viel wird geschrieben und diskutiert über den Auftritt von CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer beim Stockacher Narrengericht. Ist sie mit ihrem Witz über das dritte Geschlecht zu weit gegangen? Das RTL/n-tv Trendbarometer legt nahe: Einige Wähler nehmen ihr den Scherz wohl doch übel.

116596084.jpg
08.03.2019 11:12

Streit um "Prüffall" Verfassungsschutz akzeptiert Urteil zur AfD

Der Verfassungsschutz darf die AfD zwar prüfen. Die Partei öffentlich als "Prüffall" zu bezeichnen sei allerdings rechtswidrig, entscheidet das Kölner Verwaltungsgericht. Die Behörde beugt sich nun dem Urteil, um weitere juristische Streitigkeiten zu vermeiden.