Arbeitnehmer

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Arbeitnehmer

Der verbale Kampf um höhere Löhne ist voll entbrannt. Auch die GfK spricht sich für Lohnerhöhungen aus. Der Wachsstumspfeiler Konsum würde gestärkt werden.
26.08.2010 07:32

Ein kleines Stück vom Kuchen GfK für "Lohnnachschlag"

Immer mehr Stimmen aus der Wirtschaft fordern, dass die Arbeitnehmer am überraschend starken Aufschwung in Deutschland teilhaben. Auch die Konsumforscher halten einen "kleinen Nachschlag" für gesund. Die Konjunktur würde vom Anziehen des Konsums profitieren.

Wann darf ein Arbeitgeber ins Postfach des Angestellten gucken?
25.08.2010 10:33

Arbeitnehmer-Datenschutz Kabinett beschließt Gesetzentwurf

Mit einem Gesetz will die Bundesregierung den Datenschutz von Arbeitnehmern verbessern. Nach diversen Schnüffel-Skandalen etwa bei der Deutschen Bahn, Lidl und der Deutschen Telekom legt das Kabinett nun den Entwurf vor. Die Arbeitgeber sind unzufrieden; sie sehen sich bei der Bekämpfung von Korruption und Kriminalität behindert.

Es geht um die Wurst: Alle wollen was vom Aufschwung abbekommen.
23.08.2010 07:57

Ende der Bescheidenheit Gewerkschaften wollen mehr Geld

Der Konjunkturoptimismus in Deutschland wächst und wächst. Die Prognosen schnellen nach oben, auch wenn der Schwung in den kommenden Monaten verpuffen könnte. Gewerkschaften verlangen, auch die Arbeitnehmer vom Aufschwung profitieren zu lassen.

Urlaub bedeutet Erholung.
20.08.2010 20:12

Nur vier Wochen Urlaub? Vorschlag erntet nur Kopfschütteln

Sonne, Meer, Berge - Urlaub: Darauf freut sich jeder Arbeitnehmer. Die Deutschen hätten zu viele Feiertage und zu viel Urlaub, klagen hingegen regelmäßig die Unternehmer. Für die Forderung zweier Wirtschaftsverbände, den Jahresurlaub zu kürzen, findet sich keine Unterstützung. "Wer solche Vorschläge unterbreitet, ist ganz offensichtlich urlaubsreif."

steuererklaerung.jpg
19.08.2010 15:48

Richter rügen Steuerentlastungsgesetz Betroffene erhalten Geld zurück

Das "Steuerentlastungsgesetz" von 1999 brachte vielen Steuerzahlern Mehrbelastungen. Die rückwirkende Anwendung mancher Regelungen ist nach Urteil des höchsten deutschen Gerichts zum Teil verfassungswidrig. Nun profitieren manche Privatleute, die Grundstücke oder Firmenanteile verkauft haben sowie Arbeitnehmer, die in einem bestimmten Zeitraum eine Abfindung bekamen.

17.08.2010 12:33

30 Tage Bettruhe Arbeitgeber muss nicht zahlen

Während eines Auslandsaufenthalts in der Türkei ließ sich ein Arbeitnehmer 30 Tage krank schreiben. Der Arbeitgeber verweigerte die Lohnfortzahlung. Daraufhin zog der Arbeitnehmer vor Gericht.

Guido Westerwelle meldet sich wieder zu Wort.
15.08.2010 16:37

Einfach, niedrig, gerecht Die Rückkehr des gelben Mantras

Der deutschen Wirtschaft geht es besser als erwartet - das weckt Begehrlichkeiten. SPD-Chef Gabriel möchte den Arbeitnehmern Gutes tun. FDP-Chef Westerwelle kehrt mit einem Klassiker zurück ans politische Tageslicht. Und schlägt sich gleich den Aufschwung zu.

Millionen Menschen leben in Deutschland von Minilöhnen.
12.08.2010 11:57

Steuergelder für Niedriglöhne Aufstocken kostet 50 Milliarden

Mit vielen Milliarden Euro greift die öffentliche Hand in den Arbeitsmarkt ein, um Arbeitnehmern zu einem menschenwürdigen Leben zu verhelfen. Für die Arbeitgeber ist das eine komfortable Arbeitsteilung. Sie können ihren Leuten Billiglöhne zahlen, weil die Allgemeinheit Geld drauflegt.