Bundesinstitut für Risikobewertung

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Bundesinstitut für Risikobewertung

102513467.jpg
03.03.2020 06:14

Geld, Spielzeug, Lebensmittel Werden Viren über Gegenstände übertragen?

Infektionen mit dem Coronavirus werden an immer mehr Orten festgestellt. Hauptübertragungsweg ist die Tröpfcheninfektion von Mensch zu Mensch. Aber kann das Virus auch über Gegenstände übertragen werden und wenn ja, wie lange? Wissenschaftler haben Forschungsergebnisse dazu zusammengetragen.

imago86955773h.jpg
19.11.2019 15:35

Aufnahmemenge oft zu hoch Bundesinstitut warnt vor Alu-Produkten

Zum ersten Mal gibt es eine Schätzung darüber, wie viel Aluminium die Menschen in Deutschland über die Nahrung, Lebensmittelverpackungen und Pflegeprodukte aufnehmen. Das Ergebnis ist erschreckend. Die Mehrheit der Bevölkerung nehme bedenkliche Mengen des Leichtmetalls auf, warnen Experten.

imago80464256h.jpg
21.02.2018 10:20

Streit um Glyphosat Risikoforscher kritisiert Chemie-Ängste

Union und SPD wollen die Anwendung des Unkrautvernichters Glyphosat schnellstmöglich beenden. Das kommt beim Bundesinstitut für Risikobewertung nicht gut an. Präsident Hensel spricht von einer "Verklärung der Natur", die Nachteile haben könne.

Glyphosat, das meistverkaufte Pflanzengift der Welt, ist "wahrscheinlich krebserregend".
29.09.2015 12:08

Gesundheitsrisiko Pflanzengift Droht Krebsgefahr vom Acker?

Uno-Forscher warnten im Frühjahr: Glyphosat, das meistverkaufte Pflanzengift der Welt, ist "wahrscheinlich krebserregend". Seitdem bangen Agrarkonzerne um Milliardengewinne. Und reden die Risiken klein, sagen Umweltschützer. Von Hannes Vogel