Mauerfall

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Mauerfall

Themenseite: Mauerfall

picture-alliance / dpa

ac36442bfd113a14aa88a1037f61941e.jpg
16.09.2019 14:56

30 Jahre nach Mauerfall Steinmeier sieht "neue, tiefe Risse"

Auch drei Jahrzehnte nach der Wiedervereinigung sind Ost und West in Teilen noch längst nicht zusammengewachsen. Die Erfahrungen und Erinnerungen der ehemaligen DDR-Bürger sind kein Teil des "gemeinschaftlichen Wirs", konstatiert Bundespräsident Steinmeier.

Auf dem Gelände der Zugliget Kirche - Historischer Malteser Einsatz für die DDR-Flüchtlinge in Budapest 1989 (7).jpg
11.09.2019 18:08

30 Jahren Grenzöffnung in Ungarn "Es gab Tränen, diesmal aber des Glücks"

Bis zum Mauerfall-Jubiläum in Berlin dauert es noch ein paar Wochen. Doch der Eiserne Vorhang wurde an anderer Stelle viel früher löchrig. Im Sommer 1989 flohen Zehntausende über Ungarn in den Westen. Die Malteser versorgten sie zeitweise in einem Zeltlager in Budapest. In Berlin erinnern sich Helfer und DDR-Flüchtlinge. Von Tom Kattwinkel

kuttner.jpg
06.09.2019 14:33

"Dekadenz" und "nichts Gutes" Sarah Kuttner knöpft sich Klumlitz vor

Sie ist Moderatorin, Autorin und Journalistin. Und Ost-Berlinerin. Als solche stößt es Sarah Kuttner bitter auf, dass Tom Kaulitz seiner frisch angetrauten Ehefrau Heidi Klum ein Stück der Berliner Mauer für den Vorgarten geschenkt hat. "Bin ich zu pingelig?", fragt sie.

imago92430796h.jpg
11.08.2019 09:08

Vor den Landtagswahlen im Osten Kretschmer, Grillzange und Engelsgeduld

In Sachsen kämpft der Regierungschef um jede Stimme. Kretschmer will verhindern, dass die AfD stärkste Kraft wird. Doch selbst wenn das gelingt, droht der CDU 30 Jahre nach dem Mauerfall ein herber Stimmenverlust. Dazu trägt auch das schlechte Bild der Berliner Regierungskoalition bei. Von Jutta Bielig und Hero Warrings, Leipzig

Michail Gorbatschow beim Bad in der Menge in Bonn.
13.06.2019 11:41

Heute vor 30 Jahren "Gorbimanie" in der Bundesrepublik

Ein sowjetischer Parteichef sorgt im Juni 1989 für Euphorie im deutschen Westen. Michail Gorbatschow wird wegen seiner Reformbemühungen regelrecht gefeiert. Auch Bundeskanzler Helmut Kohl kann zufrieden sein, denn der Besuch des Mannes aus Moskau hat weitreichende Folgen. Von Wolfram Neidhard

imago05691287h.jpg
24.05.2019 13:21

Leipzig im DFB-Pokalfinale Fußball-Osten jubelt nicht automatisch für RB

Im 30. Jahr nach dem Mauerfall will RB Leipzig den DFB-Pokal auch für den Fußball-Osten gewinnen. Doch will der das überhaupt? Die Euphorie rund um das Millionen-Projekt RB hält sich trotz gestiegener Akzeptanz in Grenzen, denn durch einen Pokalsieg würde "kein anderer Verein im Osten besser".

Der thüringische Landesvater Ramelow möchte künftig eine neue Nationalhymne singen.
09.05.2019 02:50

"Wirklich gemeinsamer" Text Ramelow wünscht sich neue Nationalhymne

Nach dem Mauerfall gibt es Überlegungen, eine neue Nationalhymne für das künftig wiedervereinigte Deutschland zu wählen. Nun greift Thüringens Ministerpräsident Ramelow die Idee auf. Er selbst fühle sich beim Gesang der aktuellen Version unwohl und plädiert für "etwas ganz Neues".

900000hh728.jpg
03.03.2019 13:07

"Das kommt alles viel zu spät" Weststars konnten die DDR nicht retten

Als in den 1980ern der DDR-Führung die Jugend zunehmend entglitt, versuchte sie auch mit Stars aus dem Westen die Stimmung zu drehen. Depeche Mode, Cocker und Dylan kamen, Springsteen erlebte gar sein größtes Konzert. Die Stimmung damals ist nachzuerleben im Bildband "Like a Rolling Stone". Von Andrea Beu