"Panama Papers"

Ein Datenleck von bisher nicht bekanntem Ausmaß legt die durch sogenannte Offshore-Firmen abgeschirmten Machenschaften der globalen Finanz- und Machtelite offen. Es geht um Kunden der panamaischen Anwaltskanzlei Mossack Fonseca. Sie sollen mit Hilfe von über 200.000 Briefkastenfirmen in dem mittelamerikanischen Land gigantische Vermögen verschleiert oder am Fiskus vorbeigeschleust haben.

Thema: "Panama Papers"

dpa

EU-Vizekommissionspräsident Frans Timmermans
23.04.2018 15:07

Schutz vor Repressalien EU will Whistleblower besser schützen

Ohne sie wären die Affären wie der Datenmissbrauch bei Facebook nicht ans Licht der Öffentlichkeit gelangt. Doch Whistleblower gehen mit der Weitergabe geheimer Informationen ein großes Risiko ein. Die EU will ihnen einen besseren Schutz gewähren.

  • 1
  • 2
  • ...
  • 7