Paul-Ehrlich-Institut

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Paul-Ehrlich-Institut

Einer der Orte, an dem die Pandemie ihren Schrecken verliert: Blick in eines der europäischen Impfzentren.
04.03.2021 12:26

Immunschutz aus der Spritze Alle Daten, alle Fakten zur Corona-Impfung

Das große Impfen hat begonnen: Überall in Deutschland warten mobile Impfteams und eine wachsende Zahl an geöffneten Impfzentren auf Nachschub. Wie viele Menschen haben ihre erste Impfdosis bereits erhalten? Wie sehen die Impfquoten im Ausland aus? Von Martin Morcinek und Christoph Wolf

imago0086001021h.jpg
17.02.2021 19:29

Ausdruck der Immunantwort Darum sind leichte Impf-Nebenwirkungen gut

Manchmal piekst es nur ein wenig, andermal treten nach einer Impfung gegen Covid-19 grippeähnlichen Symptome auf. Besonders die Nebenwirkungen um das Astrazeneca-Vakzin sorgen die Menschen. Doch Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen und Krankheitsgefühle sind eigentlich ein gutes Zeichen.

223094587.jpg
16.02.2021 19:30

Starker Anstieg im Corona-Herbst 20 Millionen lassen sich gegen Grippe impfen

Die Bundesregierung wirbt im Herbst verstärkt für die Grippeschutzimpfung - sie soll das Gesundheitssystem vor zusätzlichen Belastungen in der Pandemie schützen. Über 20 Millionen Deutsche nehmen das Angebot wahr, ein deutlicher Anstieg zu den Vorjahren. Laut RKI ist der Erfolg auch in Zahlen ablesbar.

229727205.jpg
29.01.2021 14:06

Vakzine sind unbedenklich Corona-Impfung führte bisher nicht zum Tod

Das Paul-Ehrlich-Institut schätzt die Corona-Impfungen nach den bisherigen Erfahrungen als sicher ein. Entgegen anderslautender Gerüchte ist bisher kein Mensch an, nur wenige mit einer Impfung gestorben. Institutschef Cichutek räumt zudem mit allerhand weiterem Unsinn auf.

84a951c0b30a027a54ebef547d9d76f0.jpg
29.01.2021 13:18

Engpass bei Impfstoffen Russland will mit Sputnik V aushelfen

Die verzögerte Impfstoff-Lieferung von Astrazeneca droht, den Impfzeitplan der EU zu durchkreuzen. Nun bietet der russische Hersteller von Sputnik V an, bis zum Sommer 100 Millionen Dosen zur Verfügung zu stellen. Dazu müsste der Wirkstoff aber zunächst einmal zugelassen werden.

227804679.jpg
04.01.2021 12:22

Nach Kritik an Kampagne Spahn will Impfungen beschleunigen

Aus fünf Dosen mach sechs - so lautet wohl die neueste Strategie von Gesundheitsminister Spahn, um die Impfengpässe in den Griff zu bekommen. Denn Deutschland kann zurzeit deutlich weniger Menschen impfen als geplant. Abhilfe soll auch eine Verdopplung der Produktionskapazität von Biontech schaffen.

  • 1
  • 2
  • ...
  • 4