Waffenrecht in den USA

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Waffenrecht in den USA

2012-12-17T015006Z_01_WHT221_RTRMDNP_3_USA-SHOOTING-CONNECTICUT.JPG7595184971658171791.jpg
18.12.2012 20:59

Obama stellt sich gegen Waffenlobby Arbeit an strengerem Gesetz

Nach der schrecklichen Tat von Newtown werden selbst die Waffenliebhaber unter den US-Politikern nachdenklich. Viele wollen nun zumindest über Verbote nachdenken. Präsident Barack Obama geht weiter: Es schließt sich einer Initiative für ein Verbot von über 100 Waffen an.

32883545.jpg
18.12.2012 07:09

Ein erster Entwurf liegt auf dem Tisch US-Waffendebatte kommt in Gang

Der Amoklauf von Newtown stellt die USA - schon wieder - vor die Frage, ob die laxen Waffengesetze solche grausamen Taten befördern und reformiert werden müssen. Die Front der Waffengegner formiert sich, auch ein Gesetzentwurf liegt schon vor. Doch Waffen sind für viele Amerikaner Ausdruck ihrer Freiheit.

"Betet für Newtown" steht auf einem von Stofftieren umgebenen Schild nahe des Friedhofs der Stadt.
18.12.2012 00:17

Waffendebatte flammt neu auf Sechsjährige beigesetzt

Noch hat US-Präsident Obama keine konkreten Vorschläge, wie die Waffengesetze des Landes verschärft werden könnten. Andere Politiker reagieren schneller - selbst wenn sie Mitglied der Waffenlobby sind. Derweil werden die ersten Opfer des Amoklaufs an einer Grundschule beigesetzt. Trittbrettfahrer sorgen für Aufregung.

Für die Bürger von Newtown ist auch der Täter ein Opfer.
15.12.2012 17:54

War Adam Lanza selbst ein Opfer? Mutter setzte Sohn unter Druck

Der Amoklauf von Newtown erschüttert Amerika und die Welt. 20 Kinder und sechs Erwachsene sterben im Kugelhagel eines Amokläufers. Die Hintergründe sind weiter unklar. Allmählich entsteht aber das Bild des Täters, der offenbar unter dem Ehrgeiz seiner Mutter litt.

George Zimmermann ist Mitglied einer Bürgerwehr. Trayvon Martin wurde das im März zum Verhängnis.
09.08.2012 19:29

Der Fall Trayvon Martin Todesschütze plädiert auf Notwehr

Ein Bürgerwehr-Mitglied erschießt einen unbewaffneten Teenager bei einer Sicherheitspatrouille. Nach dem Tod des 17-Jährigen flammt in den USA eine Debatte über Rassismus auf. Der Täter setzt jetzt auf ein umstrittenes Gesetz. Hier kommt der Autor hin