Waffenrecht in den USA

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Waffenrecht in den USA

117986788.jpg
08.05.2019 04:27

5000 statt 50 Schuss Bolsonaro lockert Waffenrecht weiter

Brasilien gilt als eines der gewalttätigsten Länder der Welt. Der neue Präsident Bolsonaro hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Land sicherer zu machen. Allerdings sorgt das Wie für Kritik: Er liberalisiert das Waffenrecht.

Training für die bewaffnete Gegenwehr im Klassenzimmer: In speziellen Kursen sollen Lehrer in Florida lernen, wie sie im Ernstfall amoklaufende Schüler erschieße (Archivbild).
02.05.2019 05:00

Scharfe Pistolen im Klassenraum Florida bewaffnet seine Lehrer

Gut ein Jahr und zwei Monate nach den tödlichen Schüssen an einer Schule in Parkland fällen die Abgeordneten des Regionalparlaments in Tallahassee eine tiefgreifende Entscheidung: Um künftige Schulmassaker zu verhindern, geben sie den Weg für bewaffnete Erzieher frei.

119679782.jpg
26.04.2019 21:13

Internationale Regulierung Trump will aus UN-Waffenpakt aussteigen

Der Vertrag über den Waffenhandel der Vereinten Nationen soll Waffenlieferungen über Grenzen hinweg regulieren und prüfen, ob Menschenrechte verletzt werden können. Trump will die Zustimmung der USA dazu nun zurückziehen - weil andere Länder auch nicht mitmachen.

Einer Heraufsetzung des Mindestalters für den Erwerb von Schusswaffen erteilte Trumps Gremium eine Absage.
19.12.2018 11:11

Nach Attentat in Parkland Trump-Gremium will Lehrer bewaffnen

Das Schusswaffenattentat an einer Schule in Parkland entflammt in den USA eine Diskussion um die Waffengesetze. Doch statt diese zu verschärfen, stellt sich Präsident Trump hinter die mächtige Waffenlobby NRA. Seine Idee: Lieber Lehrer bewaffnen.