Wirtschaft

Frankreichs Firmen zahlen Prämie Supermarkt-Verkäufer erhalten 1000 Euro

imago98062819h.jpg

Bei Auchan arbeiten Menschen mit "unerschütterlichem Engagement".

(Foto: imago images/Hans Lucas)

In Deutschland werden Supermarkt-Verkäufer in der Corona-Krise mit Applaus gefeiert, in Frankreich bekommen sie auch finanzielle Anerkennung: Die ersten Einzelhändler schütten eine Sonderzahlung an ihre Mitarbeiter aus, um sie für ihr "unerschütterliches Engagement" zu belohnen.

Supermarkt-Verkäufer in Frankreich erhalten in der Corona-Krise teilweise eine Prämie von jeweils 1000 Euro. Die Einzelhandelskette Auchan kündigte am Sonntagabend in Paris an, die Prämie an 65.000 Mitarbeiter in ihren Läden, im Lieferdienst und in Lagern auszuzahlen. Auch die Baumarktkette Kingfisher kündigte eine Sonderzahlung für Angestellte mit Kundenkontakt an.

Auchan lobte das "unerschütterliche Engagement" seiner Mitarbeiter. Nur dadurch sei es möglich, alle Supermärkte geöffnet zu lassen und Lieferdienste weiter anzubieten. Die Baumärkte der Kingfisher-Kette wie Brico Dépôt und Castorama sind unter den geltenden Hygiene-Auflagen zwar geschlossen, Abholstationen und Lieferdienste arbeiten aber weiter. Dort sollen mehrere tausend Mitarbeiter eine Prämie erhalten.

Die französische Regierung hatte Einzelhändler zuvor aufgerufen, solche Prämien in der Coronakrise auszuzahlen, damit die Grundversorgung gewährleistet bleibt. Die Sonderzahlungen sind von Steuern und Abgaben befreit.

In Deutschland steht eine solche Prämie nicht im Raum. Das Rettungspaket, das die Bundesregierung im Laufe des Tages auf den Weg bringen soll, sieht bisher lediglich Finanzspritzen für kleine Firmen, Selbstständige und Unternehmen vor. Bei Anträgen auf Hartz IV sollen zudem die Vermögensprüfung und die Prüfung der Höhe der Wohnungsmiete für ein halbes Jahr ausgesetzt werden. Eine große Finanzspritze von mehr als drei Milliarden Euro ist auch für Krankenhäuser geplant.

Quelle: ntv.de, chr/AFP

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen