Lebensmittelmärkte

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Lebensmittelmärkte

imago0098904714h.jpg
26.09.2020 19:02

Lebensmittel aus dem Netz Klicken statt schleppen

Getränke, Milch, Gemüse, Dosen, Mehl: Der Einkauf wird schnell zur schweren Last und raubt auch noch Zeit. Warum nicht einfach nach Hause liefern lassen? Was dafür spricht, und was dagegen.

20.09.2020 13:04

Immun gegen Corona-Krise Lidl-Gründer Schwarz ist reichster Deutscher

In Krisenzeiten erweisen sich Lebensmittelmärkte als resistent. So verwundert es nicht, dass Deutschlands größtes Familienunternehmen, die Schwarz-Gruppe mit Lidl und Kaufland, weiter die erste Geige spielt. Ihr Gründer Dieter Schwarz ist in Deutschland in puncto Vermögen das Maß aller Dinge.

imago0101478457h.jpg
10.07.2020 14:49

Preiskrieg und PR-Schlacht Aldi, Lidl und Edeka fetzen sich

Die Lebensmittelbranche ist in Aufruhr. Mit der Mehrwertsteuersenkung sehen Lidl und Aldi ihre große Stunde gekommen. Sie pushen sich mit offenen Werbeattacken gegenseitig hoch - und prügeln die Preise runter. Nun mischt auch noch Edeka mit. Von Christoph Rieke

8284e427db7a310f05a12b637467e11c.jpg
10.07.2020 11:01

Kein Stress mehr beim Einkauf Japan bietet Senioren "langsame Kassen"

Vielen älteren Menschen vergeht zuweilen der Spaß beim Einkaufen: Weil das Bezahlen etwas länger dauert, sind andere Kunden genervt und drängeln. In Japan, dem am schnellsten alternden Land der Welt, soll sich das jetzt ändern. Ein Supermarkt in Fukuoka testet derzeit Senioren-Kassen.

imago0101841113h.jpg
02.07.2020 14:00

Aldi bleibt bei Lieferanten Lidl wirft Tönnies-Fleisch aus dem Sortiment

Nach dem Corona-Ausbruch bei Tönnies muss dessen größter Standort in Rheda-Wiedenbrück schließen - kann das Unternehmen noch zuverlässig liefern? Bei Lidl hat man offenbar Bedenken und will auf unbestimmte Zeit kein Fleisch mehr von dem Unternehmen beziehen. Bei Aldi handhabt man das anders.

imago0101593650h.jpg
12.06.2020 16:07

Lebensmittelmärkte desinfiziert Peking beunruhigt über neue Corona-Fälle

China gilt als Wiege des Coronavirus. Dennoch bringt die Volksrepublik die Seuche vergleichsweise schnell unter Kontrolle. Neue Fälle werden seitdem eingereisten Ausländern zugeschrieben. Nun meldet die Hauptstadt Ansteckungen, die nicht in dieses Muster passen. Grundschulen müssen nun geschlossen bleiben.

imago90311219h.jpg
06.04.2020 15:17

"Mitarbeiter brauchen Pause" Supermärkte bleiben Ostern geschlossen

Deutschlands Lebensmittelhändler fürchten zusätzlich zur ohnehin angespannten Lage einen Kundenansturm zu Ostern. Wer seine Feiertagseinkäufe noch vor sich hat, sollte sie schnell erledigen, mahnen Rewe, Aldi und Co - denn eine außerplanmäßige Öffnung an den Feiertagen wird es nicht geben.