Fußball

"Ein Alptraum!" gegen Olympique Lyon Paris verschenkt Platz eins

Drei Minuten fehlen den Fußballern von Paris St. Germain noch, um am 15. Spieltag der französischen Ligue 1 die Tabellenführung zu übernehmen. Dann kommt der Ball zu PSG-Keeper Apoula Edel, der sich kurz darauf einen Scorerpunkt verdient - unfreiwillig. "Ein Alptraum!", klagte die Hauptstadt-Zeitung "Le Parisien".

2010-11-28T220831Z_01_RPR08_RTRMDNP_3_SOCCER-FRANCE.JPG544991600746612072.jpg

Bafetimbi Gomis nahm die Vorlage von PSG-Keeper Apoula Edel dankend an.

(Foto: REUTERS)

Ein Riesenpatzer hat Paris Saint-Germain den Sprung an die Tabellenspitze im französischen Fußball gekostet. PSG führte am Sonntagabend bei Olympique Lyon drei Minuten vor Schluss mit 2:1 und war somit Liga-Primus, als Torwart Apoula Edel Lyon-Stürmer Bafetimbi Gomis mit einem völlig missglückten Abstoß die Vorlage zum Ausgleich lieferte. Nach dem 15. Spieltag muss sich Dortmunds Europa League-Gegner mit 24 Punkten mit Platz drei nun hinter Meister Olympique Marseille und dem OSC Lille (beide je 25) begnügen.

"Ein Alptraum!", klagte die Hauptstadt-Zeitung "Le Parisien". Trainer Antoine Kambouare versuchte unterdessen sich und die Fans zu trösten: "Es ist doch besser, wenn wir am Ende der Meisterschaft ganz oben sind", sagte er. Vor 35.000 Zuschauern im Stade Gerland hatte Aly Cissokho Lyon in der 54. Minute in Führung geschossen, bevor Nene (63.) und Nationalstürmer Guillaume Hoarau per Foulelfmeter (83.) die Partie drehten - bis kurz vor Schluss.

Anders als in der Bundesliga herrscht im Nachbarland "Hochspannung". Die ersten sieben Teams trennen nur zwei Punkte voneinander. In liegt diese Punktdistanz zwischen dem Ersten Borussia Dortmund und dem Zweiten FSV Mainz.

Quelle: ntv.de, dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen