Sport
Montag, 12. Oktober 2009

Zwangspause für Fußball-Star: Ronaldo fehlt Real einen Monat

Er ist der teuerste Transfer in der Geschichte des Profi-Fußballs – und noch mindestens einen Monat verletzt. Cristiano Ronaldo wird bei seinem spanischen Klub Real Madrid vorerst nicht spielen können. Wegen Schmerzen am Knöchel musste der Portugiese beim WM-Qualifikationsspiel gegen Ungarn ausgewechselt werden.

Cristiano Ronaldo: Der rechte Knöchel macht Probleme.
Cristiano Ronaldo: Der rechte Knöchel macht Probleme.(Foto: AP)

Der Portugiese, der vor Saisonbeginn für die Rekordsumme von rund 93 Millionen Euro von Manchester United zu den "Königlichen" gewechselt ist, war im Länderspiel gegen Ungarn (3:0) am Samstag schon in der 27. Minute verletzt ausgetauscht worden. Untersuchungen seines lädierten rechten Knöchels machen die Zwangspause unumgänglich, hieß es in einer Mitteilung des spanischen Clubs.

Ronaldo war nach dem WM-Qualifikationsspiel in die spanische Hauptstadt zurückgekehrt und eingehend untersucht worden. Dabei wurde eine starke Bänderdehnung, aber kein Riss festgestellt. Drei Spiele in der spanischen Liga wird Ronaldo ausfallen, so die Prognose. In einem möglichen Relegationsspiel zur Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika könnte der 24-Jährige für Portugal aber wieder auflaufen.

Quelle: n-tv.de