Technik

Surfen überall und ohne Limit Pforzheim rollt großes WLAN-Netz aus

Immer und überall Online sein und dabei keine großen Kosten haben – Düsseldorf und Pforzheim machen das jetzt möglich. Dass flächendeckendes WLAN nicht Usus in Deutschland ist, liegt an einem sonderbaren Gesetz.

In den Innenstädten von Düsseldorf und Pforzheim entsteht in diesen Tagen ein kostenloses WLAN-Netz. In Düsseldorf wurden nun 50 Hotspots freigeschaltet, Pforzheim will als erste deutsche Kommune ihr gesamtes Innenstadtgebiet mit kostenfreiem Internetzugang versorgen. Dort wurden jetzt die Zugangspunkte zum Internet aktiviert.

Der Zugang funktioniert in beiden Städten ähnlich: Jeder Smartphone-, Tablet- und Notebook-Nutzer muss sich einmal online mit Name und E-Mail-Adresse registrieren und kann sich dann in das freie WLAN-Netz einwählen.

Für Touristen ist das Angebot besonders interessant, weil sie sich Roaming-Gebühren sparen können. Einwohner der Städte können eventuell ganz auf einen Internet-Vertrag für ihr Handy verzichten. Pforzheim will es vor allem Studenten ermöglichen, etwa im Stadtpark auf ihre Vorlesungsmaterialien zuzugreifen.

Ähnliche Vorhaben in anderen deutschen Städten scheiterten bislang an der "Störerhaftung": In Deutschland ist der Betreiber eines WLAN-Netzes mitverantwortlich für das, was die Internet-Nutzer mit ihrem Zugang anstellen. Eine Initiative zur Änderung dieses Gesetzes läuft.

Quelle: n-tv.de, che/dpa