Astronomie

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Astronomie

Thema: Astronomie

Chao Liu (National Astronomical Observatories, Chinese Academy of Sciences)/dpa

Auf der neuen Unesco-Liste steht auch der Einsteinturm auf dem Telegrafenberg in Potsdam.
24.08.2012 15:26

Neues Unesco-Erbe UN nimmt astronomische Stätten auf die Liste

Nicht mehr nur auf historisch bedeutsame Orte und Naturwunder will die Unesco aufmerksam machen. Fortan führt die UN-Kulturorganisation auch eine Liste zum Astronomie-Erbe der Menschheit. Auf der Liste steht unter anderem der Einsteinturm in Potsdam. Hier kommt der Autor hin

Seit 1990 erkundet das Weltraumteleskop Hubble für Nasa und Esa das Weltall.
11.07.2012 12:04

Durchbruch in die Vergangenheit Forscher sichten dunkle Galaxien

Erstmals gelingt es Astrophysikern, die Existenz von sogenannten dunklen Galaxien nachzuweisen. Mehr als zehn Millionen Jahre spähen die Forscher dafür zurück in die kosmische Geschichte. Für die Astronomie ist der Nachweis der dunklen Galaxien ein Durchbruch. Hier kommt der Autor hin

Ein Venustransit war zuletzt 2004 zu sehen.
05.06.2012 09:52

Wanderung der Superlative Venus schwebt vor der Sonne

Am 6. Juni findet ein astronomisches Jahrhundertereignis statt. Unser Schwesterplanet, die Venus, schwebt am frühen Morgen direkt vor der Sonnenscheibe. Eine solche Konstellation ist enorm selten - und spielte in der Geschichte der Astronomie eine wichtige Rolle bei der Vermessung unseres Sonnensystems. von Fabian Maysenhölder

Gibt es Leben im All? Dieser Frage geht Jill Tarter seit mehr als 30 Jahren nach.
22.05.2012 13:52

Leben im All Alien-Jägerin geht in Ruhestand

Ist da draußen jemand – oder irgendwas? Jill Tarter hat fast drei Jahrzehnte nach Signalen außerirdischen Lebens gesucht. Im Ruhestand will sie nun unter anderem neue Finanzquellen für die Arbeit ihrer Astronomie-Kollegen ausfindig machen.

Die Illustration zeigt den Spezialsatelliten, der Schwarze Materie aufstöbern soll.
24.12.2011 10:14

Schwarzen Löchern auf der Spur Astroforscher gehen neue Wege

Schwarze Materie ist für Forscher immer noch ein Buch mit sieben Siegeln. Sehen kann man sie nicht. Radioteleskope können sie nicht hören. Einstein sagte aber, dass es sie geben muss. Potsdamer Forscher wollen die Existenz jetzt mit Hilfe von Satelliten nachweisen.

Am 8. Juni wird der ESA-Satelliten "Rosetta" das letzte Kommando empfangen.
05.06.2011 11:47

Tiefschlaf bis Januar 2014 "Rosetta" muss Energie sparen

Seit rund sieben Jahren ist die Raumsonde "Rosetta" auf dem Weg zu dem Kometen Tschurjumow-Gerassimenko. 654 Millionen Kilometer von der Erde entfernt wird das rund drei Tonnen schwere Fluggerät jetzt übergangsweise in Tiefschlaf versetzt - die Energiereserven gehen zur Neige.