Atomwaffen

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Atomwaffen

09.09.2003 10:52

Parade in Pjöngjang "Recht auf Atomwaffen"

Bei der Militärparade zum 55. Gründungstag Nordkoreas verzichtet das kommunistische Regime auf die Zurschaustellung von schwerem Kriegsgerät. Ein Regierungssprecher bekräftigt aber, Nordkorea habe das "Recht zum Besitz von Atomwaffen".

08.09.2003 15:15

Atomprogramm im Irak "Die konnten das einfach nicht"

Der Direktor der Internationalen Atomenergiebehörde El Baradei bezweifelt, dass der Irak vor dem Krieg an Atomwaffen gebaut hat. El Baradei zufolge gab es auch keine Beweise dafür, dass Irak entsprechende Bemühungen wieder aufgenommen hatte. Die IAEA erwarte jetzt eine Entscheidung des UN-Sicherheitsrates, ob ihre Inspektoren nach Irak zurückkehren sollen.

19.07.2003 13:02

Bush und Blair in der Krise Neues, zweifelhaftes Dossier

Die USA haben in der Geheimdienstaffäre um irakisches Uran neue Beweise vorgelegt. Danach hätte das irakische Regime innerhalb der nächsten zehn Jahre über Atomwaffen verfügen können. Zumindest sei die Absicht erkennbar gewesen. Das US-Außenministerium widerspricht dieser Einschätzung vehement.

18.06.2003 08:24

"Iran wäre Gefahr" Bush warnt Teheran

US-Präsident Bush hat Teheran vor der Entwicklung von Atomwaffen gewarnt. Die USA würden derartige Waffen im Iran nicht dulden. Unterdessen weiteten sich die Proteste gegen die islamische Führung auf weitere Landesteile aus.

26.04.2003 23:15

Nordkorea-Gespräche Ohne Fortschritte beendet

Laut US-Verteidigungsminister Rumsfeld gibt es keine Fortschritte auf dem Weg zu einer diplomatischen Lösung in den Nordkorea-Gesprächen. Pjöngjang räumte den Besitz von Atomwaffen ein.

26.04.2003 15:02

Atomschmuggel-Verdacht Brisante Fracht

Wegen Verdachts auf illegalen Export von Material, das für die Herstellung von Atomwaffen geeignet ist, wird gegen eine Firma in Baden-Württemberg ermittelt. Das berichtet der "Spiegel".

24.04.2003 09:24

Nordkorea-Gespräche Atomwaffendrohung

Nordkorea hat nach Angaben von US-Regierungskreisen zugegeben, dass das Land über Atomwaffen verfügt. Die Gespräche zwischen den USA, Nordkorea und China in Peking sind am Donnerstag vorzeitig beendet worden. Die Delegation aus Pjöngjang habe die Gespräche verlassen, sagte US-Außenminister Powell. Ob und wann weitere Treffen stattfinden, ist bisher nicht klar.

19.04.2003 10:47

Nordkorea pokert Gespräche und Atomwaffen

Vor den für kommende Woche geplanten multilateralen Gesprächen über das nordkoreanische Atomprogramm gibt es widersprüchliche Signale aus Pjöngjang. Einerseits schlägt Nordkorea Gespräche auf Ministergespräche mit Südkorea vor. Andererseits heißt es, die Wiederaufbereitung von mehr als 8.000 atomaren Brennstäben sei "in der Endphase".