04.11.2008 17:20 Uhr Mit Conti durch die Krise Schaeffler zückt Rotstift

Der fränkische Wälzlagerhersteller Schaeffler fährt angesichts der Krise in der Autoindustrie die Produktion herunter. Wenn sich die Lage weiter verschlechtert, sind auch Arbeitsplätze in Gefahr. "Wir werden möglicherweise nicht um Personalmaßnahmen herumkommen", sagte Gesellschafterin Maria-Elisabeth Schaeffler. An der Conti-Übernahme hält sie fest.

10.10.2008 10:59 Uhr Volle Breitseite Krise trifft Autobranche

Die deutsche Autoindustrie steht vor einem drastischen Produktionsrückgang und Stellenstreichungen. Es sei damit zu rechnen, dass die Zahl der Neuzulassungen in Deutschland im kommenden Jahr auf unter drei Mio. sinke, sagte Branchenexperte Dudenhöffer. Die Krise der US-Automobilwirtschaft habe Deutschland und Westeuropa voll erwischt.

02.10.2008 10:15 Uhr US-Staatshilfen VW meldet sich

Volkswagen will von den US-Staatshilfen für die amerikanische Autoindustrie profitieren. Zu gegebener Zeit werde VW die Hand heben, sagte Konzernchef Winterkorn. VW solle Zugang zu dem Hilfsprogramm haben, um Wettbewerbsverzerrungen zu vermeiden. US-Präsident Bush hatte ein Gesetz unterzeichnet, das Kredite für die Autobauer vorsieht.

25.09.2008 12:16 Uhr Ohne Wandel wirkungslos Milliarden für Autobauer

Die deutschen Autobauer sehen das Milliarden-Kreditpaket für die US-Autoindustrie kritisch. Ohne einen tiefgreifenden Wandel werde die Initiative wirkungslos bleiben, sagte VDA-Präsident Matthias Wissman. Das Gesetz, das den großen amerikanischen Autobauern zinsgünstige Kredite in Höhe von bis zu 25 Mrd. Dollar in Aussicht stellt, könnte bereits im Oktober in Kraft treten.

23.08.2008 16:37 Uhr Einstieg russischer Investoren Autozulieferer im Visier

Russische Investoren wollen sich einem Magazinbericht zufolge mit dreistelligen Millionensummen an familiengeführten deutschen Autozulieferern beteiligen. Sie hätten bereits mehr als vier Mrd. Euro für einen Beteiligungsfonds eingesammelt, um mit Hilfe von deutschem Fachwissen die russische Autoindustrie neu aufzubauen, heißt es.

04.08.2008 15:44 Uhr Export bricht ein Autoindustrie in der Krise

Die Konsumzurückhaltung der Verbraucher, die Spritpreise und die nachlassende Nachfrage aus dem Ausland machen der deutschen Autoindustrie zu schaffen. Nicht nur die Neuzulassungen hierzulande hatten schon bessere Wachstumsraten, auch der erfolgsverwöhnte Export schwächelt. Überraschende Ausnahme: der US-Markt.

02.07.2008 11:16 Uhr Trotz hoher Spritpreise Mehr Pkw-Neuzulassungen

Ungeachtet der hohen Spritpreise konnte die deutsche Autoindustrie im ersten Halbjahr ihr heimisches Geschäft ausweiten. Wie der Verband der Automobilindustrie (VDA) mitteilte, legten die Pkw-Neuzulassungen in den ersten sechs Monaten in Deutschland um 4,0 Prozent auf 1,63 Mio. zu.

26.06.2008 17:39 Uhr Unter 6500 Punkten Dax stürzt ab

Inflationsängste und Sorgen um die Bankbranche haben die Kurse am deutschen Aktienmarkt ins Rutschen gebracht. Der weiter hohe Abschreibungsbedarf großer Banken und die Sorge um das Konsumklima und damit auch um die Autoindustrie, die ohnehin unter dem hohen Euro leidet, drückten den Dax zusätzlich.

13.06.2008 15:51 Uhr Lkw-Streik in Spanien Autobauern fehlen Teile

Die Streiks der Lastwagenfahrer in Spanien haben in der deutschen Autoindustrie zu ersten Produktionsausfällen geführt. So wurden am Opel-Standort Eisenach, im BMW-Werk Leipzig sowie in den Ford-Werken Köln und Saarlouis Schichten abgesagt. VW musste die Bänder im portugiesischen Setubal und im spanischen Pamplona anhalten.