Medikamente

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Medikamente

Schach im Kindergarten: Kann damit die Konzentration geschult werden?
07.05.2013 13:23

Zu viel Psychopharmaka für Kinder Ärzte missachten ADHS-Leitlinien

Zu schnell und zu oft werden in den USA Psychopharmaka für Kinder verschrieben. Nicht nur Haus- sondern auch die meisten Fachärzte verordnen sogar Kindern im Vorschulalter lieber Medikamente als auf Verhaltenstherapien zu setzen und übergehen damit die gültigen Leitlinien für ADHS.

Bluthochdruck kann lebensgefährliche Folgen haben - daher sind auch ohne Beschwerden regelmäßige Kontrollen sinnvoll. (Bild: DAK/Wigger/dpa/tmn)
10.04.2013 07:32

Fast so gut wie Medikament Eiweiß hilft bei Bluthochdruck

Wissenschaftler finden neue Beweise für die positive Wirkung von Eiweiß auf Bluthochdruck: In Laborversuchen habe sich gezeigt, dass eine im Eiklar enthaltene Substanz den Blutdruck fast genauso gut senkt wie eine niedrige Dosis eines Blutdruckmedikaments.

Wasser ist weltweit ein knappes Gut. Zudem ist die Reinhaltung des Wasser bedroht.
22.03.2013 13:01

Wirkungen nicht vorhersagbar Chemikalien landen im Wasser

Chemikalien werden zum Putzen, als Medikamente und als Schutz vor Insekten und Unkräutern auf Feldern benutzt. Der tägliche Einsatz vielfältiger Stoffe führt dazu, dass immer mehr Reste davon in den Wasserkreislauf kommen. Das muss dringend verhindert werden, rät ein Experte.

37306120.jpg
27.02.2013 13:23

Folgen falscher Entsorgung Medikamente verseuchen Wasser

Falsch entsorgte Medikamente verseuchen das Trinkwasser und könnten langfristig ein verheerendes Umweltrisiko darstellen. Anstatt Antibiotika oder Schmerzmittel sachgerecht zu recyceln, kippen viele Menschen ihre abgelaufenen Medikamente in die Toilette. Die Deutsche Umwelthilfe warnt vor Schäden für Tiere und Menschen.

35717504.jpg
21.01.2013 15:29

Placebo-Tagung Heilmethoden neu gedacht

Ein aufmunterndes Lächeln oder ein nettes Wort vom Arzt: Mit Freundlichkeit können Mediziner ihren Patienten manchmal viel besser helfen als mit Medikamenten, sagen einige Experten. Solche Placebo-Effekte rücken immer stärker in den Fokus der Wissenschaft.

Der Tuberkulose-Erreger Mycobacterium tuberculosis, aufgenommen unter dem Elektronenmikroskop.
03.01.2013 08:41

Erstmals seit 50 Jahren Tuberkulose-Mittel neu zugelassen

Tuberkulose steht weltweit an erster Stelle der tödlichen Infektionskrankheiten. Aus diesem Grund lässt die Neuzulassung eines Medikamentes in den USA gegen die gefährlichen Krankheitserreger, die sich immer häufiger bei herkömmlichen Antibiotika resistent zeigen, hoffen.

11245404.jpg
28.12.2012 12:51

Wirksam gegen Malaria Pflanze übertrumpft Medikament

Die Artemisia-Pflanze ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Heilkraut. Sie dient nicht nur als Grundlage für ein verbreitetes Medikament gegen Malaria, sondern kann diese Krankheit auch selbst therapieren. Das legt zumindest ein Experiment an Mäusen nahe. Trifft das Ergebnis auch auf Menschen zu, würde das die Malaria-Therapie wohl revolutionieren.

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.