Schlangen

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Schlangen

66384d3f43dea1548bb1679cac01ecc7.jpg
02.05.2019 18:17

Tierische Kuriosität Dreiäugige Schlange in Australien entdeckt

Einen erstaunlichen Fund machen Wildhüter im Norden Australiens. Auf einer Straße entdecken sie eine kleine Schlange, die ein zusätzliches Augen besitzt. Alle drei Sehorgane scheinen zu funktionieren. Laut der Parkbehörde sind derartige Missbildungen gar nicht so ungewöhnlich.

Wurde vom spanischen Festland eingeschleppt: die angriffslustige Hufeisennatter.
13.08.2017 12:33

Zwei Meter lange Reptilien Mallorca leidet unter Schlangenplage

Als mallorquinische Hausbesitzer sich Olivenbäume aus Andalusien liefern lassen, reist der eine oder andere blinde Passagier mit: Seit etwa fünfzehn Jahren gibt es Hufeisennattern auf der Balearen-Insel. Nun werden sie dort mancherorts zur Plage.

Seeschlage_1.jpg
11.08.2017 12:08

Dunkel durch Gift Seeschlangen werden schwarz als Schutz

Seeschlangen sind in der Nähe von Industrieanlagen auffällig oft schwarz. Zudem häuten sich diese dunklen Schlangen häufiger. Eine Studie findet nun heraus, woran das liegt - und dass dieses Phänomen sogar helfen könnte, Umweltbelastungen anzuzeigen.

Hat in Gefahrensituationen den notwendigen Durchblick: Die Kutscherpeitschennatter (Masticophis flagellum).
01.11.2013 14:09

Klare Sicht bei Gefahr Forscher lösen Rätsel um Schlangenbrille

Schlangen besitzen keine Augenlider. Durchsichtige Schuppen schützen die Augen der Reptilien. Diese sind von Blutgefäßen durchzogen, die das Tier in seiner Sehfähigkeit einschränken. Doch eine besondere Fähigkeit gleicht diese Schwäche in Gefahrensituationen aus.

Die Schwarze Mamba kann bis zu 4,5 Meter lang werden und ist damit die längste Giftschlange Afrikas.
04.10.2012 10:51

Schwarze Mamba lindert Schmerzen Schlangengift wirkt wie Morphium

Die Schwarze Mamba gehört zu den gefährlichsten Schlangen der Welt. Ihr Biss kann beim Menschen innerhalb kurzer Zeit zum Tod führen. Einzelne Bestandteile des Giftes könnten allerdings für den Menschen medizinisch wertvoll sein, wie Forscher jetzt herausfinden. Hier kommt der Autor hin