Schlangen

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Schlangen

Die Schwarze Mamba kann bis zu 4,5 Meter lang werden und ist damit die längste Giftschlange Afrikas.
04.10.2012 10:51

Schwarze Mamba lindert Schmerzen Schlangengift wirkt wie Morphium

Die Schwarze Mamba gehört zu den gefährlichsten Schlangen der Welt. Ihr Biss kann beim Menschen innerhalb kurzer Zeit zum Tod führen. Einzelne Bestandteile des Giftes könnten allerdings für den Menschen medizinisch wertvoll sein, wie Forscher jetzt herausfinden. Hier kommt der Autor hin

Hier hat der Trick nicht funktioniert: Eine Schlange verschlingt ein Erdhörnchen.
11.07.2012 05:10

Gewiefter Schutz vor Schlangenbiss Erdhörnchen wedeln mit Schwanz

Erdhörnchen trauen sich mitunter erstaunlich nahe an Klapperschlangen heran, ihr Schwanz wippt dabei aufgeregt hin und her. Der Schlange wird so signalisiert: Du hast keine Chance, versuch's gar nicht erst. Vor allem alte Hörnchen seien Profis darin, sagen Forscher. Hier kommt der Autor hin

Fossiler Unterkiefer des entdeckten Aguascalietia panamaensis.
16.03.2012 08:06

Fundsache, Nr. 1091 Schreck führt zu Kamelfund

Forscher stoßen in Panama durch die Begegnung mit einer Schlange auf zwei ausgestorbene Kamelarten. Sie lebten vor 20 Millionen Jahren und sind damit die ältesten Säugetiere, die in Zentralamerika gefunden wurden. Hier kommt der Autor hin

Die meisten Frauen fürchten sich vor Schlangen.
09.03.2012 11:20

Bessere Wahrnehmung von Gefahren Eisprung macht aufmerksamer

Dass sich die Gemütslage und das Verhalten von Frauen mit ihrem Zyklus verändert, ist ein offenes Geheimnis. Dass Frauen aber während des Eisprungs besonders schnell bedrohliche Schlangen erkennen, können Forscher aus Japan nun nachweisen. Die Gründe dafür sind noch ungewiss.

Die Simulation zeigt, wie die Anlage einmal aussehen soll.
29.07.2011 12:14

Netzwerk von Radioteleskopen ALMA bereit zur Beobachtung

In der Atacama-Wüste Chiles entsteht ein riesiges Netzwerk von Radioteleskopen. Inzwischen sind dafür 16 Antennen installiert, was erste Beobachtungen im All möglich macht. Interessierte Wissenschaftler stehen bereits Schlange. Bis 2013 sollen 66 Antennen die Anlage vervollständigen.

Auftragsänderungen durch den Kunden sind bisher bis etwa eine Woche vor Produktionsbeginn möglich.
06.05.2011 09:29

Selbstgesteuerte Produktion Auto-Teile entscheiden selbst

Ist die Schlange an der Fleischtheke zu lang, gehen Kunden eben erstmal zum Gemüse. Für Menschen ist das selbstverständlich. Auch in Fabriken könnte es Zeit sparen, wenn Produkte ihren Weg durch die Montage selbst steuern. Dass das funktioniert, beweisen Bremer Forscher.