Serbien

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Serbien

Und tschüss: Australien und Mark Bresciano fliegen nach Hause, hinterlassen aber einen guten Eindruck.
23.06.2010 22:37

Auch Serben fahren nach Hause Australien siegt - und fliegt

Die WM ist für Weiße Adler und Socceroos vorbei. Zwar gewannen die Australier gegen enttäuschende Serben mit 2:1 (0:0) - doch das reichte ihnen nicht zum zweiten Achtelfinal-Einzug nach 2006. Serbien scheitert bei der elften Teilnahme zum vierten Mal in Runde eins, der Sieg gegen Deutschland war doch zu wenig.

Die Ghanaer waren im ersten Durchgang beileibe nicht chancenlos.
23.06.2010 21:25

Alles offen gegen Ghana DFB-Team fehlt die Leichtigkeit

45 Minuten sind gespielt, entschieden ist in Vorrundengruppe D noch nichts. Deutschland findet gegen Ghana gut ins Spiel, nutzt aber seine Chancen nicht und kommt in der Abwehr mehrmals in Bedrängnis. Das 0:0 zur Pause könnte am Ende zu wenig sein, wenn Serbien seine klare Überlegenheit gegen Australien noch zu Toren nutzt. Christoph Wolf

Laufen für das Wunder: Australien ist krasser Außenseiter im Rennen um die Plätze in der K.o.-Runde.
23.06.2010 12:04

Achtelfinale oder Abreise Serbien rechnet, Australien hofft

Den Taschenrechner will Serbiens Trainer Radomir Antic im Schrank lassen. Seine Kalkulation ist schlicht: Ein Sieg gegen Australien, und Marko Pantelic & Co. stehen im Achtelfinale. Doch auch der Außenseiter glaubt noch an sich - und appelliert an die Nation.

Ohne Fortune: Lukas Podolski.
19.06.2010 12:57

Niederlage trotz Jugendstils Neue deutsche Schwäche

Drei Namen stehen für die Niederlage der DFB-Elf gegen Serbien: Lukas Podolski, Miroslav Klose – und der des Schiedsrichters. Beim glücklosen Podolski war der rechte Fuß mal wieder der linke, Klose flog vom Platz und kommentierte: "Fußball ist ein Kampfsport". Roland Peters

Malt nach einem passablen Spiel mit schlechtem Ergebnis nicht schwarz: Bundestrainer Joachim Löw.
18.06.2010 17:35

Bundestrainer Löw im Interview "Niederlage ist sehr schade"

Enttäuscht und niedergeschlagen, so beschreibt Bundestrainer Joachim Löw den Gemütszustand seiner DFB-Kicker nach dem unnötigen 0:1 gegen Serbien. Angst, dass sein junges Team jetzt das WM-Achtelfinale verpassen könnte, hat er aber nicht. Löw ist überzeugt: "Wir werden die nächste Runde erreichen."

2rn35359.jpg976756459906829026.jpg
18.06.2010 15:28

Gut, aber nicht gut genug DFB-Elf unterliegt Serbien

Deutschlands beste Fußballer verlieren gegen Serbien und Bundestrainer Joachim Löw tobt am Spielfeldrand: Sein Team spielt mehr als 50 Minuten in Unterzahl, trifft die Latte, verschießt einen Elfmeter. Es reicht diesmal nicht. Nach dem unnötigen 0:1 muss nun ein Sieg gegen Ghana her.

In der 38. Minute kassierte Deutschland sein erstes Gegentor bei dieser WM. Torschütze war Milan Jovanovic.
18.06.2010 14:21

Klose schwächt DFB-Team Serbien vorn und einer mehr

Das Fazit der ersten Halbzeit im zweiten deutschen WM-Gruppenspiel fällt gemischt aus: Das DFB-Team spielt ordentlich, doch Serbien führt - und ist nach Gelb-Rot gegen Miroslav Klose in Überzahl. Aber: Den verdienten Ausgleich für Deutschland verhindert in der Nachspielzeit nur die Latte. Christoph Wolf

Sie dürfen wieder spielen: Mesut Özil, Lukas Podolski und Sami Khedira.
18.06.2010 12:41

Australien-Startelf gegen Serbien Löw setzt auf seine Sieger

Bundestrainer Joachim Löw lässt heute in Port Elizabeth gegen Serbien (ab 13.30 Uhr im n-tv.de-Liveticker) bei der Weltmeisterschaft in Südafrika die elf Fußballer beginnen, die auch schon beim 4:0-Auftaktsieg gegen Australien von Anfang an dabei waren.

18.06.2010 07:05

"Wie ein angeschlagener Boxer" Löw warnt vor Serbien

Nach dem berauschenden WM-Auftakt will das DFB-Team auch gegen Serbien mit Spaß zum Sieg und damit in die K.o.-Runde stürmen. Mittelfeldchef Bastian Schweinsteiger kann spielen, einen Wechsel in der Startelf könnte es trotzdem geben. Denn Bundestrainer Joachim Löw ist überzeugt: "Es wird ein Kampf auf Biegen und Brechen."