Spionage

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Spionage

AP_808314863862.jpg
17.01.2021 15:05

Fiktion trifft Realität Das Dilemma der verliebten Spionin

Marie kommt als schwarze Frau unter weißen Männern beim FBI beruflich nicht voran. Dann macht ihr die CIA ein Angebot: Sie soll einen Präsidenten bespitzeln - und gerät in einen moralischen Konflikt. "American Spy" stellt die Regeln klassischer Spionagethriller gekonnt auf den Kopf. Von Katja Sembritzki

43e58c27cdc81bc558f7729d48c26653.jpg
04.01.2021 07:23

Auslieferung in die USA gewiss? Unterstützer befürchten Assange-Niederlage

In London wird heute über den US-Auslieferungsantrag für Julian Assange entschieden. Im Falle einer Verurteilung drohen dem Wikileaks-Gründer 175 Jahre Haft. Doch obwohl seine Seite die besseren Argumente habe, befürchten seine Unterstützer eine "willkürliche und böswillige" Behandlung vor Gericht.

222826281.jpg
03.01.2021 15:55

Vor Urteil über Auslieferung Abgeordnete fordern Schutz für Assange

Dem Wikileaks-Gründer steht ein schicksalhafter Richterspruch bevor: Die US-Behörden verlangen eine Auslieferung, um Assange wegen Spionage vor Gericht zu stellen. Eine Gruppe im Bundestag verlangt von der britischen Regierung ein striktes Veto. Seine Lebensgefährtin warnt vor einer "lebenslangen Todesstrafe".

227271798.jpg
26.12.2020 13:38

Von Russland gewürdigt Legendärer Spion George Blake tot

Mit den Worten "er liebte unser Land aufrichtig", teilt Russland den Tod des Doppelagenten Blake mit. Er war als ehemaliger britischer Geheimdienstmitarbeiter in den 60er Jahren übergelaufen. Zu seinem 90. Geburtstag gratulierte Kremlchef Putin persönlich.

c0081ea2ac8bb6cb273d8599cfd64ef5.jpg
13.12.2020 03:52

Vorwürfe gegen einen Manager Stiftete Huawei zur Industriespionage an?

Die Vorwürfe sind gewaltig: Ein Manager des Konzerns Huawei soll Entwickler mit Industriespionage beauftragt haben. Mehrere IT-Spezialisten sollen angeblich die Software eines Konkurrenten nachbauen. Besonders brisant: Der Auftrag könnte direkt aus dem Hauptquartier gekommen sein.

Ruhollah Zam bekannte sich vor Gericht schuldig und bat um Vergebung.
12.12.2020 11:09

Vorwurf der Spionage Iranischer Blogger hingerichtet

Der iranische Blogger Ruhollah Zam ist tot. Die iranische Regierung hat den Dissidenten hingerichtet. Zam kritisierte die Führung Irans immer wieder öffentlich aus seinem französischen Exil. Er soll "vom französischen Geheimdienst gesteuert" gewesen sein.

imago0051284875h.jpg
26.11.2020 09:30

800 Tage hinter Gitter Iran entlässt Australierin aus Haft

Seit September 2018 sitzt eine Islamwissenschaftlerin aus Melbourne in Teheran im Gefängnis. Der Iran wirft ihr Spionage vor. Trotz internationaler Aufrufe lehnt die Regierung ihre Entlassung immer wieder ab. Jetzt aber lässt sie die Australierin frei.

117951904.jpg
08.11.2020 12:33

"Die Republik" in ihrem Lauf ... Wenn die DDR die BRD geschluckt hätte

1949 gelingt der Coup: Die DDR übernimmt die BRD, die Westmächte schauen nur zu. 2020 ist die DDR ein erfolgreicher Global Player. Doch dann erschüttert ein Giftgasanschlag den Alexanderplatz. Nazi-Gas? CIA? MI6? Ein desillusionierter Stasi-Oberst beginnt zu ermitteln. Von Thomas Badtke

35683397.jpg
26.09.2020 21:59

Protest gegen Haftregel zwecklos Anwältin in Iran muss Hungerstreik beenden

Wegen angeblicher Beleidigung des Revolutionsführers und Spionage wird Nasrin Sotudeh zu 33 Jahren Haft und 148 Stockschlägen verurteilt. Während der Pandemie werden Gefangene vorläufig freigelassen - jedoch nicht politische Häftlinge. Dagegen protestiert die Iranerin - bis sie dafür zu schwach ist.

20_Tatort_Funkstille.jpg
13.09.2020 21:47

"Funkstille" Der Frankfurter "Tatort" im Schnellcheck

Brix und Janneke sollen den Mord an einem Vlogger aufklären, finden sich aber plötzlich mitten in der Welt von Agenten wieder. Ein Fall, der die beiden lange, den Zuschauer fast durchweg unterfordert. Schade um das schöne Tessa-Comeback. Von Ingo Scheel

1_Tatort_Funkstille.jpg
12.09.2020 17:18

"Tatort" aus Frankfurt Spion & Spion

Auch Janneke und Brix melden sich aus der Sommerpause zurück. In "Funkstille" gibt es ein Wiedersehen mit Tessa Mittelstaedt. Einst die gute Seele des Kölner Kommissariats, hier nun eine dubiose Agentin. Man hätte ihr ein etwas gelungeneres "Tatort"-Comeback gewünscht. Von Ingo Scheel