Unterhaltung
Video
"Fifty Shades Freed" ist der dritte Teil der Sadomaso-Romanze.
"Fifty Shades Freed" ist der dritte Teil der Sadomaso-Romanze.(Foto: Universal)
Montag, 11. September 2017

Sadomaso zurück im Kino: Peitschen-Party mit "Fifty Shades"

Ja, ist denn schon wieder Valentinstag? Lange vor dem Starttermin zeigt ein erster Teaser-Trailer zu "Fifty Shades Freed", was in Sachen Sadomaso-Romantik so auf uns zukommt. So viel vorab: Peitsche bleibt Trend.

Es wird geheiratet! So viel könnten Fans der "Fifty Shades"-Romane bereits wissen und all diejenigen, die auf die Filme stehen, erfahren es nun aus einem ersten Teaser-Trailer zum dritten Kinofilm der Reihe, "Fifty Shades Freed". Doch selbstverständlich ist in dem Prügel-Märchen nicht alles ganz so weißes Spitzenkleid, wie es scheint.

Bereits in den wenigen Teaser-Sekunden nimmt die Handlung eine düstere Wendung. Zu sehen sind die Hauptdarsteller Dakota Johnson und Jamie Dornan leichtestens bekleidet, zu sehen ist auch eine Peitsche. Doch außerdem kommen in diesem Streifen offenbar richtige Waffen zum Einsatz. Eine Einstellung zeigt Johnson als Anastasia Steele eine Schusswaffe abfeuern, in einer anderen wird ihr ein Messer an den Hals gehalten.

Teil drei muss Fahrt aufnehmen

Mit Teil drei soll die Filmreihe wohl wieder etwas Fahrt aufnehmen. Der erste Film "Fifty Shades of Grey" spielte weltweit knapp 570 Millionen US-Dollar ein. Beim zweiten Teil "Fifty Shades Darker" waren es nur noch knapp 379 Millionen US-Dollar.

Die erfolgreichen Romanvorlagen für die Erotikfilme lieferte Autorin E. L. James. Ihre Geschichte folgt der Studentin Anastasia Steele (Dakota Johnson). Für die Universitätszeitung muss sie ein Interview mit dem jungen Milliardär Christian Grey (Jamie Dornan) führen. Grey tritt derart arrogant und anzüglich auf, dass sich die junge Frau völlig überrumpelt fühlt - ihr Fluchtimpuls weicht aber bald einer geheimen Faszination, der sie sich nicht entziehen kann. Unentrinnbar wird Anastasia in Christians Bann gezogen, der ihr eine ungeahnte Welt eröffnet.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen