Auto
Konkurrenz für Audi, BMW, Daimler, Porsche und VW? Ein Borgward BX7.
Konkurrenz für Audi, BMW, Daimler, Porsche und VW? Ein Borgward BX7.(Foto: picture alliance / dpa)
Montag, 25. Juni 2018

Traditionsmarke aus Bremen: Borgward kehrt nach Deutschland zurück

Ein legendärer Name der Automobilgeschichte ist ab sofort auch in Deutschland wieder als Neuwagen zu haben: Fast sechs Jahrzehnte nach dem Aus des Bremer Herstellers bietet ein chinesischer Hersteller den Borgward "BX7" auch in Deutschland an.

Die deutsche Automobilindustrie muss sich im Heimatmarkt auf einen neuen Wettbewerber aus Fernost einstellen: Unter dem bekannten Namen "Borgward" wagt sich der chinesische Fahrzeughersteller Foton mit einem SUV-Modell in den deutschen Verkauf. Beim Händler wird es die China-Borgwards nicht geben: Die Fahrzeuge werden ausschließlich online verkauft, ein eigenes Vertriebsnetz mit Autohäusern gibt es nicht.

Alter Name, neue Technik: Das Borgward-Logo.
Alter Name, neue Technik: Das Borgward-Logo.(Foto: dpa)

Den Service übernimmt die Werkstattkette ATU, die als Partner der Borgward Group AG mit Sitz in Stuttgart auftritt: Angeboten wird ab sofort eine limitierte Ausgabe des Modells "BX7", der bereits seit zwei Jahren in China verkauft wird. ATU war 2016 selbst durch den Einstieg des französischen Investors Mobivia vor der Pleite gerettet worden.

Die Foton-Tochter Borgward setzt auf dem Heimatmarkt unter anderem auf den legendären Ruf, den sich die Traditionsmarke in den Wirtschaftswunderjahren der Bundesrepublik erworben hat. Das damals in Bremen ansässige Unternehmen produzierte Autos, die als besonders elegant und innovativ galten. Im Jahr 1961 schlitterte Borgward nach einer zu ausgreifenden Modellstrategie jedoch in den Konkurs und wurde aufgelöst.

Wiederbelebt wurde die Marke vor einigen Jahren vom Enkel des Gründers, Christian Borgward. Als Unternehmenslenker für das Projekt konnte er den früheren Daimler-Chef für China, Ulrich Walker, gewinnen. Die drei Borgward-Geländewagen werden von Beiqi Foton Motor gebaut, einer Tochter des Autokonglomerats BAIC, der zugleich Kooperationspartner von Daimler in China ist.

Elektro-Borgwards aus Bremen

Foton ist Chinas größter Hersteller von Bussen und Lkw. Den Chinesen gehören die Rechte an dem Markennamen Borgward. Mittelfristig sollen auch wieder Borgward-Modelle in Bremen montiert werden - mit Elektromotor sowie als Plug-in-Hybrid.

Um auf dem deutschen Markt Fuß zu fassen, wirbt Borgward für den BX7 mit einer vierjährigen Garantie sowie einem "erheblich günstigeren" Preis "als vergleichbar ausgestattete Wettbewerber", wie Marketingchef Tom Anliker betont.

Quelle: n-tv.de