Panorama

"Eine echte Revolution" Frankreich verbietet Plastikpackung für Obst und Gemüse

260119393.jpg

Bisher waren in Frankreich 37 Prozent des Gemüses und der Früchte in Plastik verpackt.

(Foto: picture alliance / PHOTOPQR/LA PROVENCE/MAXPPP)

Bis 2040 will Frankreich komplett auf Einwegplastik verzichten. Mit dem Verbot, viele Obst- und Gemüsesorten in Plastik eingewickelt zu verkaufen, sollen bereits 2022 über eine Milliarde Verpackungen eingespart werden. Viele Verbraucher hatten sich für die Maßnahme ausgesprochen.

Viele Obst- und Gemüsesorten dürfen in Frankreich künftig nicht mehr in Plastik verpackt verkauft werden. Die neue Regel gilt nach Angaben des Pariser Umweltministeriums seit dem 1. Januar 2022. Betroffen sind zunächst etwa Gurken, Zwiebeln, Kartoffeln, Paprika, Äpfel, Birnen und Orangen. Ausnahmen sind vorgesehen für Packungsgrößen von mehr als 1,5 Kilogramm. Spätestens 2026 sollen Verbraucherinnen und Verbraucher gar kein Obst und Gemüse in Plastikverpackung mehr kaufen können - auch nicht Kirschtomaten, Pilze, Beeren oder Salate.

Emmanuel Macron nannte das Verbot "eine echte Revolution", berichtet der "Guardian". Frankreich nehme mit dem Gesetz, Einweg-Plastik bis 2040 stufenweise zu verbieten, global eine führende Rolle bei der Verringerung von Plastikmüll ein. Auch im Nachbarland Spanien sollen ab 2023 ähnliche Maßnahmen ergriffen werden.

Mehr zum Thema

Früheren Angaben zufolge werden bislang 37 Prozent des Gemüses und der Früchte in Frankreich verpackt verkauft. Mit dem Verbot sollen demnach mehr als eine Milliarde Plastikverpackungen jährlich eingespart werden.

Laut einer IFOP-Studie des WWF Frankreich befürworteten 2019 etwa 85 Prozent der Bürgerinnen und Bürger ein Verbot von Einwegplastikprodukten und -verpackungen. Mehr als zwei Millionen Menschen hatten zudem eine Petition unterzeichnet, welche die Regierung dazu aufruft, die Plastikmüllkrise zu stoppen. In den sozialen Medien hatten sich Verbraucherinnen und Verbraucher über aus ihrer Sicht absurde Verpackungen beschwert, etwa eine in mehrere Plastikschichten eingewickelte Kokosnuss oder einzelne Bananen in Plastiktüten.

Quelle: ntv.de, mbu/dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen