Emmanuel Macron

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Emmanuel Macron

Thema: Emmanuel Macron

AP

282372799.jpg
18.05.2022 21:45

Parlamentswahl im Juni Umfragen sehen Frankreich vor Linksruck

Bei den französischen Präsidentschaftswahlen landet der Linkspopulist Mélenchon überraschend auf dem dritten Platz. Umfragen sagen seiner Allianz deutliche Zugewinne für die Parlamentswahlen im Juni voraus. Er selbst stellt sich allerdings nicht zur Abstimmung.

ebe9b8caef41027886adb3d98fff59c8.jpg
05.05.2022 16:41

"Wiedergeburt" statt "Bewegung" Macrons Partei erhält neuen Namen

Vor sechs Jahren gründete Frankreichs Präsident Macron eine Partei, der er den Namen En Marche! gibt - später wird daraus La République en Marche. Nun soll sie einen komplett neuen Namen erhalten: Renaissance (Wiedergeburt). Ziel ist die Erneuerung - und der Ausbau zur "Volkspartei".

235500163.jpg
05.05.2022 16:20

Düstere Zukunft der Kernenergie "Atomkraft ist eine aussterbende Spezies"

Der französische Präsident Macron verspricht seiner Nation eine "Renaissance der Atomkraft". Dabei scheinen weder alte noch neue Kernkraft-Technologien zuverlässig verfügbar. Die Ursache? Unter anderem ein System aus Korruption und Kriminalität, sagt Atomkraftexperte Mycle Schneider im Gespräch mit ntv.

280278037.jpg
04.05.2022 16:46

56 unzuverlässige Reaktoren Frankreich - Atomnation mit Stromproblem

Nur wenige Länder sind so gut auf eine Energieversorgungskrise vorbereitet wie Frankreich. 18 Kernkraftwerke erzeugen zuverlässig und unabhängig Strom - in der Theorie. Tatsächlich fällt ein Großteil der Kapazität regelmäßig aus. Vor allem das Alter der Meiler verursacht Probleme. Von Christian Herrmann

278289079.jpg
03.05.2022 17:19

"Kein Vergnügen" Macron telefoniert zwei Stunden mit Putin

Dass ein Telefonat mit dem russischen Präsidenten kein Vergnügen ist, erklärt Macron den Franzosen ganz ohne Umschweife. Nun greift der Präsident erstmals seit seiner Wiederwahl zum Hörer und spricht zwei Stunden mit dem Kreml-Chef. Es geht um Mariupol.

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen