Fußball

Historischer Torrekord für MLS Berliner Ex-Talent übertrifft Ibrahimovic klar

imago1004027690h.jpg

Filigrane Technik.

(Foto: imago images/Icon SMI)

Bei Hertha BSC, Benfica Lissabon und RB Salzburg gelingt Hany Mukhtar der Durchbruch nicht, von Bröndby IF zieht es den gebürtigen Berliner dann in die USA. Für den Nashville SC schafft der 26-Jährige nun Historisches, in dem er sehr früh sehr viele Tore schießt.

Hany Mukhtar ist der beste Fußballer, den die Major League Soccer je gesehen hat. Zumindest in einer bestimmten Kategorie. Dem gebürtigen Berliner ist nämlich etwas gelungen, was auch die größten Stars der nordamerikanischen Profiliga nicht geschafft haben, egal ob sie Zlatan Ibrahimovic, David Beckham, Wayne Rooney oder Andrea Pirlo heißen. Beim 5:1 (4:0)-Erfolg seines Nashville SC gegen Chicago Fire erzielte Mukhtar den frühesten Hattrick in der 25-jährigen Geschichte der MLS. Und verpasste selbst einen Viererpack nur ganz knapp.

"Ein Tag, an den man sich erinnert", schrieb Mukhtar in seine Instagram-Story, der in der Jugend von Hertha BSC ausgebildet wurde, dort auch sein Profidebüt feierte und von der U15 bis U21 die Nachwuchs-Nationalmannschaften des DFB durchlief. Den ersten Schritt zum Rekord machte der 26-Jährige in der zehnten Spielminute, als er einen Fehler in Chicagos Spielaufbau mit dem Führungstreffer für Nashville bestrafte. Nur drei Minuten später lag der Ball wieder im Netz, diesmal nach einem sehenswerten doppelten Übersteiger.

In der 16. Minute vollendete Mukhtar dann sein Werk aus 18 Metern in herausragender Art und Weise. Einen Freistoß aus halblinker Position streichelte er an die Unterkante der Latte, von dort aus sprang der Ball über der Linie und der Offensivspieler machte sich auf in Richtung Eckfahne, um sich von den eigenen Fans gebührend feiern zu lassen. Es war dabei nicht nur der früheste Dreierpack seit Gründung der MLS und der erste eines deutschen Profis, sondern auch der zweitschnellste Hattrick nach Harut Karapetyan, der 1998 in weniger als fünf Minuten dreifach für die Los Angeles Galaxy getroffen hatte. Für die Galaxy hatte auch Ibrahimovic gleich drei Hattricks erzielt, allerdings weder so früh noch so schnell wie Mukhtar.

Für den Deutschen, der einst beim FC Stern Marienfelde im Berliner Süden erstmals im Verein spielte, war es war es eine Premiere als Fußballprofi. Drei Tore in einem Spiel waren ihm zuvor nur in der Vorrunde der U20-WM 2015 gelungen, als die DFB-Auswahl gegen Fidschi mit 8:1 (5:0) klar überlegen gewesen war. Gegen Chicago traf er nun sogar noch ein viertes Mal, die Anerkennung scheiterte allerdings an einer vorangegangenen Abseitsposition. Auch in die Historie des Nashville SC geht der 26-Jährige nun ein, denn es war zugleich auch der erste Hattrick für den Klub, der 2017 gegründet wurde und seit 2020 am Spielbetrieb der MLS teilnimmt.

Der in Berlin geborene und bei Hertha fußballerisch groß gewordene Mukhtar galt einst als hoffnungsvolles Talent, konnte sich beim Hauptstadtklub aber nicht durchsetzen und wechselte 2015 zu Benfica Lissabon. Nach einer Leihe nach Salzburg kam er 2016 zu Bröndby IF, dort gewann er 2018 den dänischen Pokalwettbewerb. Im Januar 2020 wechselte er zum MLS-Neuling Nashville SC in den US-Bundesstaat Tennessee.

Quelle: ntv.de, tsi

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen