Annegret Kramp-Karrenbauer

Annegret Kramp-Karrenbauer hat mehrjährige Regierungserfahrung. Sie wird im August 2011 erstmals zur Regierungschefin im Saarland gewählt. Nach dem Sieg bei der Landtagswahl 2017 führt sie die CDU in eine große Koalition mit der SPD. Die Saarländerin, Spitzname "AKK", gilt als enge Vertraute Merkels und ist für einen sachlich-analytischen Politikstil und ihre unaufgeregte Art bekannt. Seit 2010 sitzt Kramp-Karrenbauer im CDU-Bundespräsidium. Am 26.Februar 2018 wird sie auf einem Parteitag zur neuen CDU-Generalsekretärin gewählt.

Themenseite: Annegret Kramp-Karrenbauer

picture alliance / Kay Nietfeld/

Demonstrative Einigkeit auf dem CSU-Parteitag im Dezember 2017.
24.02.2018 07:09

Wie konservativ soll es sein? CSU macht Druck auf CDU

CSU-Politiker und Konservative der CDU drängen nach rechts, andere in der CDU bremsen. Es geht ums Profil, aber auch ums Personal, um Macht und Karrieren. Den Unionsparteien stehen spannende Tage bevor. Wer kommt ins Bundeskabinett?

19.02.2018 09:01

Enge Vertraute von Merkel Kramp-Karrenbauer soll CDU managen

Aus dem Saarland nach Berlin: Die Ministerpräsidentin des Landes, Annegret Kramp-Karrenbauer, soll neue Generalsekretärin der CDU werden. Parteichefin Merkel schlägt sie den Parteigremien vor. Aus einer Ecke der CDU kommt bereits Applaus.