Annegret Kramp-Karrenbauer

Annegret Kramp-Karrenbauer hat mehrjährige Regierungserfahrung. Sie wird im August 2011 erstmals zur Regierungschefin im Saarland gewählt. Nach dem Sieg bei der Landtagswahl 2017 führt sie die CDU in eine große Koalition mit der SPD. Die Saarländerin, Spitzname "AKK", gilt als enge Vertraute Merkels und ist für einen sachlich-analytischen Politikstil und ihre unaufgeregte Art bekannt. Seit 2010 sitzt Kramp-Karrenbauer im CDU-Bundespräsidium. Am 26.Februar 2018 wird sie auf einem Parteitag zur neuen CDU-Generalsekretärin gewählt.

Themenseite: Annegret Kramp-Karrenbauer

picture alliance / Kay Nietfeld/

61491788.jpg
10.12.2018 07:47

Unmut im konservativen Lager Schäuble fordert Akzeptanz für AKK

In der CDU sind nicht alle über Kramp-Karrenbauers knappen Sieg im Kampf um die Parteispitze glücklich. Bundestagspräsident Schäuble versucht die Gemüter zu beruhigen. Dort, wo im nächsten Jahr Wahlen anstehen, setzt man noch immer große Hoffnungen in Merz.

22908c931d17431e3f210fe881639c9f.jpg
09.12.2018 13:01

Konservative in der CDU "Wir erwarten jetzt die Asylwende"

Die CDU sei inhaltlich tief gespalten, sagt der Vorsitzende der Werteunion, Alexander Mitsch. Das Signal, das die neue CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer mit ihrem Generalsekretär senden wollte, reicht ihm bei Weitem nicht.