Unterhaltung

Günter aus Thüringen ist tot "Bauer sucht Frau"-Kandidat stirbt an Corona

huehnerbauer-guenter-71-war-2017-bei-bauer-sucht-frau-dabei.jpg

Hühnerbauer Günter nahm 2017 an der Sendung "Bauer sucht Frau" teil.

(Foto: RTL+)

Erneut muss RTL den Tod eines Kandidaten vermelden: Hühnerbauer Günter aus Thüringen ist einer Covid-19-Erkrankung erlegen, wie seine Hofdame Rosi bekannt gibt. Rosi selbst kämpft ebenfalls mit einer schweren Krankheit.

Der Thüringer Hühnerbauer Günter, bekannt aus dem RTL-Format "Bauer sucht Frau", ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Das hat seine damalige Hofdame Rosi, die er 2017 in der Sendung gefunden hatte, bei Facebook bestätigt. "Leider hat Günter den Kampf gegen Corona verloren", erklärt Rosi. Wie RTL berichtet, verstarb Günter am 18. November im Alter von 71 Jahren.

RTL teilte mit, man wünsche Rosi und der Familie Günters während "dieser schweren Zeit viel Kraft". Derzeit läuft die mittlerweile 17. Staffel von "Bauer sucht Frau" bei RTL. Neue Folgen gibt es montags und dienstags ab 20:15 Uhr. Der damals 66-jährige Hühnerbauer Günter hatte Rosi 2017 auf seinem 250 Jahre alten Hof im Thüringer Wald begrüßt und lieben gelernt.

Rosi kämpft gegen schwere Krebserkrankung

Rosi selbst ist ebenfalls schwer erkrankt. Schon seit längerer Zeit kämpft sie gegen eine Krebserkrankung, laut RTL wurde sie mehrfach operiert. Noch vor zwei Jahren hatte sie berichtet, die Ärzte hätten zu ihr gesagt, sie müsse längst tot sein. "Aber ich lasse nicht locker. Ich genieße jeden Tag, als wäre er mein letzter", sagte sie damals dem "Neuen Blatt". Weiter sagte die Altenpflegerin: "Das Schicksal entscheidet über unsere Liebe. Er ist geduldig. Und diese Hürde nehmen wir auch noch." Damals lebte Rosi noch in Rosenheim und plante, mit Günter zusammenzuziehen.

Erst im August meldete RTL den Tod eines Kandidaten der Sendung "Bauer sucht Frau international". Imker und Kaffeebauer Werner, der in Südafrika lebte, erlag demnach einer "kurzen, schweren Krebserkrankung". Seiner wurde in der Final-Show im September gedacht.

Quelle: ntv.de, jog/spot

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen