Unterhaltung

"Pass the Dutchie" Drummer von Musical Youth stirbt mit 55

musical.jpg

Frederick "Junior" Waite (hinten links) feierte mit Musical Youth Erfolge.

(Foto: picture-alliance / dpa)

Sie sind das klassische One-Hit Wonder: 1982 gelingt Musical Youth mit dem Reggae-Song "Pass the Dutchie" ein weltweiter Hit. Aktiv sind einige der Band-Mitglieder bis heute, doch den Erfolg von damals erreichen sie nie mehr. Nun stirbt mit Frederick "Junior" Waite der Ex-Drummer der Gruppe.

Es ist 1982. Der Sommer ist zwar eigentlich schon vorbei, als im September der Song "Pass the Dutchie" von Musical Youth erscheint. Dennoch landet die Gruppe mit ihrem sonnigen Reggae-Sound einen weltweiten Hit. Auch in Deutschland klettert das Lied bis auf Platz zwei der Charts.

Tatsächlich ist Musical Youth der erste schwarze Act, dessen Musikvideo auch auf MTV in Dauerschleife läuft. Dabei hat die Gruppe ihre Wurzeln nicht etwa in Jamaika, dem Heimatland des Reggaes, sondern im englischen Birmingham.

Hier tat sich zunächst der Vater von Patrick und Frederick "Junior" Waite mit seinen Söhnen sowie deren Schulfreunden Michael und Kelvin Grant zusammen, um mit ihnen gemeinsam zu musizieren. Als die Popularität der Band wuchs, zog er sich zurück und überließ die Position des Leadsängers Dennis Seaton - das Quintett Musical Youth, dessen Mitglieder nun wirklich alle auch tatsächlich jugendlich waren, war geboren.

Essen statt Kiffen

250370870.jpg

Sänger Dennis Seaton tritt noch heute unter dem Bandnamen von damals auf.

(Foto: picture alliance / ZUMAPRESS.com)

In gewisser Weise war "Pass the Dutchie" dabei nur ein Coversong. Mit "Rule the Nation" des Reggae-DJs U Roy und "Pass the Kouchie" von der Formation Mighty Diamonds vereinte es zwei bereits existierende Lieder in einem. Für seinen kommerziellen Erfolg sorgte wohl auch, dass alle Drogen-Referenzen aus seinem Text entfernt wurden. So wurde aus "Kouchie", was für eine Cannabis-Pfeife steht, mal eben "Dutchie" - Synonym für einen schweren Topf. Statt ums Kiffen ging es in dem Lied so vordergründig ums Essen.

Auch das Album "The Youth of Today", auf dem sich "Pass the Dutchie" befand, verkaufte sich noch ganz ordentlich. Doch danach ging es mit dem Erfolg bergab und die Band trennte sich 1985. Pläne für eine Reunion wurden zunichte gemacht, als Patrick Waite 1993 im Alter von 24 Jahren starb. Er hatte zuvor bereits an Herzproblemen gelitten. Nach der Jahrtausendwende gab es dann aber doch noch ein Comeback von Musical Youth. Allerdings traten seither nur noch Dennis Seaton und Michael Grant unter dem Namen der Gruppe auf.

"Junior" starb am 20. Juli

Nun ist mit Frederick Waite, besser bekannt unter seinem Spitznamen "Junior", auch der zweite der Waite-Brüder gestorben. Das wurde auf dem offiziellen Twitter-Account der Formation bekannt gegeben. "Wir bedauern, den Tod des Musical-Youth-Schlagzeugers Frederick Waite Jr. mitteilen zu müssen. Unsere Gedanken während dieser traurigen Zeit sind bei ihm und seiner Familie. Wir haben eine Musik-Legende verloren, die während der vergangenen 40 Jahre viele junge Musiker inspiriert hat", heißt es in dem Tweet.

Nach Informationen der "Daily Mail" starb Frederick "Junior" Waite bereits am 20. Juli. Details zu den Todesumständen sind nicht bekannt. Der Musiker wurde 55 Jahre alt.

Quelle: ntv.de, vpr

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen