Unterhaltung

Für Corona-Wissensvermittlung Mai Thi Nguyen-Kim bekommt Grimme-Preis

2015 startete sie ihren ersten Youtube-Kanal. Nun bekommt Mai Thi Nguyen einen Grimme-Preis für ihre Wissenschaftsvermittlung zum Thema Corona.

2015 startete sie ihren ersten Youtube-Kanal. Nun bekommt Mai Thi Nguyen einen Grimme-Preis für ihre Wissenschaftsvermittlung zum Thema Corona.

(Foto: dpa)

Der wichtigste Fernsehpreis geht in diesem Jahr an die Chemikerin, Journalistin und TV-Moderatorin Mai Thi Nguyen-Kim für ihre Wissensvermittlung zu Fragen rund um Corona. Ebenfalls prämiert wird das Format "15 Minuten mit Joko & Klaas" und der darin gezeigte besondere Museumsbesuch.

Die Chemikerin und Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Nguyen-Kim wird mit dem Grimme-Preis für das Funk-Format "maiLab" sowie für ihre Moderationen von "Quarks - Corona in 5 Minuten" ausgezeichnet. Laut Jury hat die Fernsehmoderatorin mit ihren beiden Formaten "sowohl wissenschaftlich hochkompetente als auch breitenwirksame Informationsvermittlung zum Thema Corona" betrieben.

In dem kompakten "Quarks"-Format beantwortet sie anschaulich Fragen wie "Wo stecken sich die meisten Menschen an?" oder "Wann wird es eng auf den Intensivstationen?" Auf ihrem Youtube-Kanal "maiLab", der mittlerweile knapp 1,3 Millionen Abonnenten hat, beschäftigt sie sich mit wissenschaftlichen Phänomenen mit Bezug zum Alltag. Anfang April 2020 postete sie dort das bisher erfolgreichste Video mit dem Titel "Corona geht gerade erst los". Die Grimme-Jury lobt Nguyen-Kim für ihren unterhaltsamen Stil, dem auch Menschen ohne naturwissenschaftliches Studium folgen können. Sie selbst hat unter anderem an der renommierten Harvard-Universität geforscht.

Ebenfalls in der Kategorie Information & Kultur wird die Journalistin Isabel Schayani geehrt. Sie bekommt einen Grimme-Preis Spezial für ihre "kompetente, emphatische und singuläre Berichterstattung aus Moria", heißt es vonseiten der Jury. Sie sei eine wahre Interaktionskünstlerin. "Schayani übersetzt nicht nur von einer Sprache in die andere, sondern auch von einer Lebenslage in die andere".

Eine Ehrung in derselben Kategorie erhält die von WDR und ARTE produzierte Dokumentation "Loveparade - Die Verhandlung". Der Publikumspreis der Marler Gruppe geht in diesem Jahr an den ARTE-Mehrteiler "Afghanistan". Eine besondere Ehrung des Deutschen Volkshochschulverbands (DVV) geht dieses Jahr an Caren Miosga. Sie wird für ihre herausragende Leistung als Journalistin und Moderatorin der Tagesthemen geehrt.

Auszeichnung für "Männerwelten"

Im Bereich Fiktion wird unter anderem die Netflix-Serie "Unorthodox" unter der deutschen Regisseurin Maria Schrader prämiert. Die Serie konnte sich auch international bei den Emmys durchsetzen. Die Serie mit der losen filmischen Umsetzung des autobiografischen Romans von Deoborah Feldman präsentiert laut Jury eine Handlung mit unglaublicher Sogwirkung, die durch große Glaubwürdigkeit besticht.

In der Kategorie Unterhaltung können sich Formate durchsetzen, die "durch ihre Unberechenbarkeit das Publikum überraschen und herausfordern". Dazu zählt "Die Carolin Kebekus Show" sowie "15 Minuten Joko & Klaas - Männerwelten". Wobei die Show von Sophie Passmann und Palina Rojinski geleitet wird, die darin von sexueller Gewalt und Belästigung online und offline berichten. Der stärkste Part der 15 Minuten sind aber die, wo Frauen, die Opfer sexueller Belästigung geworden sind, zu Wort kommen. Die Jury begründet ihre Entscheidung wie folgt: "'Männerwelten' gelingt es, Erfahrungen sexueller Gewalt schonungslos wiederzugeben, ohne Opferinszenierung zu betreiben, ohne zu gaffen. Die spärliche visuelle Umsetzung in dunklen Räumen und Gängen unterstreicht das beklemmende Gefühl, das insbesondere die vielen verbal erzählten Gewalttaten hinterlassen."

Die Preisverleihung ist für den 27. August 2021 geplant, moderiert wird sie in diesem Jahr erneut von dem Journalisten Jo Schück, der durch die Sendung ZDF-Aspekte bekannt ist. Insgesamt waren für den 57. Grimme-Preis 68 Produktionen und Spezialleistungen nominiert. Der Preis gilt als einer der wichtigsten Preise für Qualitätsfernsehen.

Quelle: ntv.de, ysc

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.