Unterhaltung

Hollywood-Bösewicht Schauspieler Anthony James ist tot

bild745459_1000x562.jpg

In "Die nackte Kanone 2 ½" spielte Anthony James (r.) an der Seite von Leslie Nielson.

(Foto: Paramount Pictures / Spot)

Im wahren Leben ist es nicht gerade ein Kompliment, als einer der bekanntesten Bösewichte zu gelten. Geht es dabei jedoch um die Rolle in Hollywood, ist es durchaus ein Verdienst. So mimte Anthony James in der Traumfabrik mehr als nur einmal den Schurken. Jetzt ist er gestorben.

US-Schauspieler Anthony James ist bereits am Dienstag im Alter von 77 Jahren den Folgen einer Krebserkrankung erlegen. Das berichten nicht nur die US-Filmblätter "Variety" und "Hollywood Reporter" übereinstimmend. Es geht auch aus einer offiziellen Todesanzeige hervor, die online publik gemacht wurde.

James machte sich in Hollywood vor allem in Western und Rollen, in denen er den Bösewicht verkörperte, einen Namen. Unter anderem spielte er in den Oscar-prämierten Filmen "In der Hitze der Nacht" (1967) und "Erbarmungslos" (1992) an der Seite von Clint Eastwood mit.

Von "Rauchende Colts" bis "Raumschiff Enterprise"

Aber auch in zahlreichen Fernsehserien absolvierte der Sohn griechischer Einwanderer Gastrollen, darunter etwa "Rauchende Colts", "Starsky & Hutch", "Das A-Team", "Bonanza", "Knight Rider", "Raumschiff Enterprise" oder "Eine schrecklich nette Familie".

Letzteres zeigt bereits, dass er durchaus auch ein komödiantisches Talent hatte. Dies durfte er 1991 in der Kultkomödie "Die nackte Kanone 2 ½" abermals unter Beweis stellen. An der Seite von Leslie Nielsen verkörperte er den Verbrecher Hector Savage in dem Streifen.

Malerei statt Schauspiel

James zog sich bereits in den frühen 90er-Jahren, nach seinem Mitwirken in "Erbarmungslos", aus dem Filmgeschäft zurück. Damals war der am 22. Juli 1942 in Myrtle Beach im US-Bundestaat South Carolina geborene Schauspieler gerade mal 50 Jahre alt. Seither widmete er sich vor allem der Malerei. 2014 veröffentlichte er seine Biografie "Acting My Face".

Dem "People"-Magazin zufolge hinterlässt James weder Frau noch Kinder. Er habe nie geheiratet und auch keinen Nachwuchs gezeugt, heißt es.

Quelle: ntv.de, vpr/spot