Mars

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Mars

In der Wüste von Utah, USA, simuliert eine Crew der Europäischen Raumfahrtorganisation Esa das Leben auf dem Mars: abgeschnitten von jeder Versorgung, auf sich allein gestellt, isoliert.
15.09.2013 10:53

Fall für den Psychiater? One-Way zum Mars wollen viele

Der Rote Planet ist so weit von der Erde entfernt, dass die ersten bemannten Flüge dorthin womöglich zur Reise ohne Rückkehr werden. Russlands Kosmonauten-Lehrer hält solche Vorhaben für "schwachsinnig". Doch viele Menschen sehen das anders - unter ihnen eine prominente Vertreterin der russischen Raumfahrt.

Ein Blick aus der ISS: Sie war das Ziel der letzten Mission der Atlantis im Juli 2011.
02.07.2013 06:00

Was läuft wann? Mit n-tv ins All

Mitte der 70er Jahre machte sich ein Space Shuttle auf den Weg in die unendlichen Weiten des Weltraums. Mittlerweile erforscht "Curiosity" den Mars. Zum Weltkongress der "Association of Space Explorers" in Köln steht bei n-tv alles im Zeichen der Raumfahrt. Hier die einzelnen Sendungen im Überblick.

Große Ähnlichkeit zu irdischen Flusskieseln: Mars-Kiesel belegen, dass es einst Flüsse auf dem Roten Planeten gab.
31.05.2013 07:30

Ähnlich wie in Dänemark Auf dem Mars gab es einst Flüsse

Gleich zwei neue Studien widmen sich dem Mars. Erstes Ergebnis: Kieselsteine sind der bisher beste Beweis für die Existenz von früheren Flüssen auf dem Roten Planeten. Zweites Ergebnis: Bei einem bemannten Flug zum Mars wären Astronauten erheblicher Strahlung aus dem All ausgesetzt, die Grenzwerte wären fast geknackt - aber die Reise wäre möglich.

Am anderen Ende der Welt, in der Antarktis, wurde vergangenes Jahr ein Millionen Jahre alter See angebohrt.
16.05.2013 09:30

Fundsache, Nr. 1194 Milliarden Jahre altes Wasser

Es stammt aus der Frühzeit der Erde, und es könnte sein, dass es Kleinstlebewesen enthält, die genauso alt sind: Wissenschaftler haben in Kanada in großer Tiefe Wasser gefunden, umschlossen von Gestein. Auf dem Mars gibt es ähnliche Formationen.

Anders als sein Kollege Neil Armstrong steht Buzz Aldrin gerne im Licht der Öffentlichkeit.
09.05.2013 09:59

Autobahn ins Weltall Buzz Aldrin will Mars besiedeln

Der Mond ist nicht genug für Buzz Aldrin. Die Zukunft der Menschheit, das glaubt der Astronaut, liegt auf dem Mars. Und die USA ist in seinen Augen kurz davor, eine ständige menschliche Basis auf dem roten Planeten zu errichten.