Weizen

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Weizen

280777369.jpg
14.05.2022 12:29

Lebensmittelsicherheit gefährdet Indien verbietet Export von Weizen

Der Krieg in der Ukraine gefährdet die Weizenversorgung weltweit. Erst kürzlich verkündet der zweitgrößte Produzent Indien deshalb, künftig mehr Getreide zu exportieren. Nun macht die Regierung jedoch eine Kehrtwende und verbietet den Verkauf von Weizen ins Ausland.

Insbesondere die Preise für Getreide sind zuletzt deutlich angestiegen.
13.05.2022 14:49

Folgen des Ukraine-Kriegs So stark hat sich Getreide verteuert

Durch den Ukraine-Krieg gerät die weltweite Getreideversorgung ins Stocken. Die Preise schießen in die Höhe. Auch deutsche Landwirte leiden unter der Kostenexplosion. Andere Länder trifft die Krise aber sehr viel härter. Von Laura Stresing und Christoph Wolf

Ein Schwein am Tränkenippel. Viele Tiere in Biohaltung könnten bald von einer Ernährungsumstellung betroffen sein.
29.03.2022 05:25

Kein Nachschub aus der Ukraine Bio-Höfen geht das Tierfutter aus

Der Krieg in der Ukraine bringt Nutztierhalter hierzulande in Schwierigkeiten. Sie müssen für Futter, Energie und Dünger viel höhere Kosten einkalkulieren als vor wenigen Wochen. Öko-Betriebe stehen noch vor einem anderen Problem: Die Lager mit gentechnikfreiem Futter sind bald leer.

urn_binary_dpa_com_20090101_220313-99-501064-FILED.jpeg
20.03.2022 11:31

Faktencheck zum Mehl-Mythos Macht Weizenmehl dick?

Weizenmehl hat einen schlechten Ruf, gilt vielen als ungesund und wird gern mal als Dickmacher bezeichnet. Aber ist da was dran? Ein Ernährungsexperte meint: nicht wirklich. Aber Menschen, die viel stark verarbeitetes Weizenmehl essen, hätten ein höheres Risiko für Übergewicht.

Im Jahr 2021 war Russland der weltweit größte Exporteur von Weizen, auf Platz fünf folgt die Ukraine.
07.03.2022 23:20

Wird Weizen knapp? Ukraine-Krieg könnte Millionen hungern lassen

Die Ukraine und Russland sind in den Listen der Weizen-Exporteure ganz weit oben. Fallen beide kriegsbedingt weg, hat das schwerwiegende Folgen. Die Lebensmittelpreise sind bereits auf einem Hoch, nun steigen sie. Ohne Gegenmaßnahmen könnte das Millionen Menschen in den Hunger treiben.

  • 1
  • 2
  • ...
  • 8
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen