Unterhaltung

"So wird meine Tour!!!!!" Dieter Bohlen feiert sich selbst

imago90125385h.jpg

(Foto: imago images / ITAR-TASS)

Seine größten Hits brachte Dieter Bohlen vor Jahrzehnten raus, doch im Gespräch ist der DSDS-Juror bis heute. Jetzt will er gleich mehrere Konzerte geben. Auf Instagram bringt er seine Fans in Stimmung für die Bohlen-Show.

Dieter Bohlen kehrt auf die Bühne zurück. Und die Nachfrage ist offenbar groß. Auf Instagram bedankt sich der 65-jährige Musiker dafür, dass die ersten Karten für seine Show in Berlin in wenigen Tagen "weg waren" - und er kündigt Zusatzkonzerte an.

*Datenschutz

"So wird meine Tour!!!!!", schreibt Bohlen zu einem kurzen Video, in dem er seinen Fans seine Absichten für die anstehenden Konzerte schildert. Er habe nicht nur fünf Nummer-Eins-Hits mit Modern Talking gehabt, sondern "16 mehr", erklärt Bohlen seinen Fans in dem kurzen Clip. Er werde "alles singen" von Alexander Klaws, Chris Norman über Pietro Lombardi bis Mark Medlock, verspricht er. Zudem wolle er zwischendurch "die Geschichten erzählen, wie es zu den Songs gekommen ist," und "nicht nur singen und Modern Talking machen". Es werde ein großes "Dieter-Bohlen-35-Jahre-im-Musikbusiness-Ding".

Popstar mit TV-Ambition

Vor zwei Wochen hatte Bohlen via "Bild"-Zeitung angekündigt, am 31. August nach rund 16 Jahren wieder live in Deutschland zu spielen. Ort des Geschehens werde die Bühne der Zitadelle Spandau in Berlin. Laut dem Blatt werden die Zusatzkonzerte nun in Leipzig (28. September), Hamburg (4. Oktober), Mannheim (5. Oktober), Berlin (2. November), Dortmund (16. November) und München (7. Dezember) stattfinden.

Bohlen war in den 1980er-Jahren als Teil des Duos Modern Talking an der Seite von Thomas Anders berühmt geworden. Mit ihm landete er Hits wie "Cheri Cheri Lady", "You're My Heart, You're My Soul" und "Brother Louie". Nach der Trennung der Band startete Anders eine Solokarriere, Bohlen startete das Projekt Blue System. Während der 90er-Jahre fanden die beiden noch einmal zusammen, trennten sich wenige Jahre später jedoch wieder. Heute ist Bohlen vor allem mit Casting-Formaten wie "Deutschland sucht den Superstar" und "Das Supertalent" im Fernsehen präsent.

Quelle: n-tv.de, ame/spot

Mehr zum Thema