Unterhaltung

Leo-Look am Pool Emily Ratajkowski fährt die Krallen aus

imago95095088h.jpg

Emily Ratajkowski ist selbst das beste Aushängeschild für ihre Modelabel.

(Foto: imago images/APress)

Model Emily Ratajkowski zeigt immer wieder gerne, was sie hat. Der Fokus liegt dabei natürlich auf Stücken aus ihrer Unterwäsche- und Bademodenkollektion. Dieses Mal setzt die 28-Jährige auf Animalprint und präsentiert sich im Wildkatzenlook am Poolrand.

Während bei uns die Wolken tief hängen und sich der Herbst von seiner tristesten Seite zeigt, scheint an anderen Orten noch immer die Sonne. Und so sitzt auch Emily Ratajkowski auf ihrem aktuellen Foto an solch einem Ort, an dem Schal und Mütze noch kein Thema sind, wenngleich nicht ganz klar ist, wann genau dieses Bild entstand. Zumindest präsentiert sich das Model darauf im knappen Animalprint-Outfit.

Die 28-Jährige trägt einen Bikini mit Leoparden-Muster aus der Kollektion ihres Unterwäsche- und Bademodenlabels Inamorata. Dazu hat sie den passenden Hut auf dem Kopf, der sie vor den Sonnenstrahlen schützt. So sitzt sie auf einem Handtuch am Rande eines Pools. Das Ganze kommentiert sie mit den knappen Worten: "Leoparden-Träume", und dem können ihre mehr als 24 Millionen Follower nur beipflichten. Unter dem Foto hagelt es Komplimente, wie es bei den Posts von Ratajkowski gemeinhin üblich ist.

Der Hut steht ihr gut

Bikini und passender Hut sind übrigens nicht ganz neu, sondern scheinen gerade zu Ratajkowski Lieblingsstücken zu gehören. Bereits vor zwei Tagen trug sie dasselbe Ensemble, während sie vermutlich am selben Pool wie jetzt entspannte. Den Hut in Kombination gab es bereits einige Male zuvor bei ihr zu sehen, wenn auch nicht immer auf dem Kopf. So war er es, der Anfang November am Strand ihre blanken Brüste verdeckte und schon Mitte Oktober als Sonnenschutz zum Einsatz kam.

Sowieso zieht Ratajkowski mit ihren Bikini-Posts oder anderweitig knapp bekleidet immer wieder die Blicke auf sich. Wann immer sich die Gelegenheit bietet, präsentiert sie höchstpersönlich Bikinis, Badeanzüge und Unterwäsche aus ihrer Kollektion, um so die Werbetrommel zu rühren. Auch wenn man davon ausgehen muss, dass nicht jede Frau in den Inamorata-Teilen so aussieht wie das Model selbst, den Umsatz dürfte es dennoch ankurbeln.

 

 

Quelle: ntv.de, nan

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.