Unterhaltung

Blutige Angelegenheit Miley Cyrus macht's mit Dua Lipa

03_MidnightSky_WhiteLight_2158.jpg

Zieht mal wieder die Blicke auf sich: Miley Cyrus.

(Foto: Sony Music)

In einer Woche erscheint das neue Album von Miley Cyrus. Dafür hat sich die einstige "Hannah Montana"-Darstellerin mal wieder neu erfunden. Eine Kostprobe gibt sie nun mit dem neuen Song "Prisoner" samt zugehörigem Clip. Unterstützt wird sie dabei von Dua Lipa.

Miley Cyrus hat einen neuen Song aus ihrem kommenden Album veröffentlicht. Das Stück heißt "Prisoner" und ist eine Kollaboration mit der britischen Sängerin Dua Lipa. Das zugehörige Video zeigt einen ziemlich blutigen, aber auch stylischen Roadtrip.

Zu sehen sind die beiden Sängerinnen in dem dunkel gehaltenen, teils avantgardistischen Clip auf dem Weg zu einem Auftritt. Outfit und Styling in den Tourbus- und späteren Bühnen-Szenen erinnern an die Punk- und Glam-Rock-Größen der 1980er-Jahre. Dass der Clip nicht nur stylisch und ein bisschen sexy, sondern auch ziemlich blutig wird, zeigt sich gleich zu Beginn.

Irgendwann ist Miley nur noch mit roter, blutartiger Flüssigkeit zu sehen, die ihr Kinn hinunterfließt. Nichts für Zartbesaitete also, auch nichts für Menschen mit Spinnenphobie. Denn die Krabbeltiere sind ebenfalls zentraler Bestandteil des Clips, in dem Cyrus und Dua Lipa ansonsten eine verführerische Tanzparty feiern, zwischendurch Kirschen essen und sich gegenseitig den Saft vom Gesicht lecken.

Vorbote zu "Plastic Hearts"

Das Album "Plastic Hearts" von Miley Cyrus, auf dem auch "Prisoner" zu finden ist, soll am 27. November erscheinen. Es ist das siebte Studioalbum der US-Amerikanerin, die ihre Karriere einst als braver Teenie-Star in der Serie "Hannah Montana" begonnen hatte. In der Folge vollzog Cyrus diverse Imagewandel und erarbeitete sich den Ruf einer Skandalnudel.

Mit ihren mittlerweile 27 Jahren scheint sie nun die Rolle des Vamps angenommen zu haben. Nicht zuletzt ihr Ex-Mann Liam Hemsworth, von dem sie sich im vergangenen Jahr nach nicht einmal einem Jahr Ehe trennte, dürfte da Augen machen.

Dua Lipa wiederum veröffentlichte ihr Debütalbum 2017. Der Nachfolger "Future Nostalgia" erschien Anfang 2020. Die 25-Jährige ist derzeit aus den internationalen Charts kaum wegzudenken. Auch in den USA feiert die Britin Erfolge.

Quelle: ntv.de, vpr/spot