Unterhaltung

Keine Periode wegen irrer Diät Wieso Sophie Turner zum Therapeuten ging

imago91298858h.jpg

Sophie Turner hielt streng Diät - bis ihre Gesundheit Schaden nahm.

(Foto: imago images / ZUMA Press)

Kinderstar sein - das klingt erst einmal toll. Doch nicht selten nehmen die jungen Darsteller im Rampenlicht Schaden. So erging es auch Sophie Turner. Der "Game of Thrones"-Star hungerte so heftig, dass der Körper irgendwann nicht mehr mitmachte.

Kritische Kommentare in den sozialen Medien und die schlechte Meinung über das eigene Körperbild ließen "Game of Thrones"-Star Sophie Turner krank werden. In einem Interview mit "The Sunday Times" verriet die 23-Jährige, dass sie ein Jahr lang ihre Periode nicht bekommen hätte. "Da habe ich entschieden, zur Therapie zu gehen", so Turner. Sie erinnert sich noch genau daran, wie alles angefangen hat. "Ich war mir in jungen Jahren meines Körpers zu bewusst", so Turner. "Es hat meinen Verstand übernommen, es war alles, worüber ich nachgedacht habe. Kalorienzählen und das alles. 'Oh, ich esse heute nur Nüsse.'"

Auch die Kommentare in den sozialen Medien hätten ihrem Wohlbefinden geschadet. Mit 13 Jahren wurde Turner als Sansa Stark in "Game of Thrones" weltberühmt. Im Zuge dessen nahm ihre mentale Gesundheit Schaden.

"Er hat mein Leben gerettet"

AP_19122580030051.jpg

Ehemann Joe Jonas half Sophie Turner durch eine schwere Zeit.

(Foto: zz/KGC-11/STAR MAX/IPx)

Erst Anfang Mai hatte Sophie Turner in einem Interview mit der australischen Ausgabe der Mode-Zeitschrift "Marie Claire" darüber gesprochen, dass sie unter Druck gesetzt wurde, für ihre Rolle in "Game of Thrones" Gewicht zu verlieren. Ihre psychischen Probleme hätten ihren Stoffwechsel verändert und sie habe zugenommen. Daraufhin sei sie vom Film- und TV-Studio aufgefordert worden, wieder abzunehmen. Eine Therapie habe ihr dabei geholfen, mit den negativen Gedanken fertig zu werden.

Auch ihr Ehemann Joe Jonas habe ihr sehr dabei geholfen, ihre Probleme zu bewältigen, so Turner gegenüber "The Sunday Times". Beim ersten Date machte sie gerade eine Phase durch, in der es ihr mental sehr schlecht ging. Es sei Jonas' Liebe und Unterstützung zu verdanken gewesen, dass sie die extremen Diäten beendet habe und angefangen habe, ihren Körper zu lieben. "Ich denke, er hat gewissermaßen mein Leben gerettet", sagte Turner.

Am 1. Mai hatten sie und der 29-jährige Jonas sich in Las Vegas in einer spontanen Hochzeit das Jawort gegeben. Zuvor hatten sich Turner und Jonas nach rund einem Jahr Beziehung im Oktober 2017 verlobt.

Quelle: n-tv.de, ame/spot

Mehr zum Thema