Sport

Von Laster angefahren Unfalltod von Quarterback Haskins schockt NFL

271263481.jpg

Dwayne Haskins sollte in der anstehenden NFL-Saison um die Nachfolge des großen Ben Roethlisperger kämpfen.

(Foto: picture alliance / ASSOCIATED PRESS)

Die NFL trauert um Quarterback Dwayne Haskins: Der Football-Profi wurde von einem Laster angefahren und erlag seinen Verletzungen. Der 24-Jährige sollte in der kommenden Saison bei den Pittsburgh Steelers um die Nachfolge von Legende Ben Roethlisberger kämpfen.

Die National Football League (NFL) trauert um den jungen Quarterback Dwayne Haskins. Die Pittsburgh Steelers bestätigten den Tod des 24-Jährigen via Twitter. Haskins kam am frühen Samstagmorgen bei einem Zusammenstoß mit einem Kipplaster ums Leben, wie die Florida Highway Patrol mitteilte. Gegen 6:40 Uhr wollte er die Interstate 595 überqueren und kollidierte laut der Polizei mit einem entgegenkommenden Muldenkipper. Er wurde noch am Unfallort für tot erklärt.

"Ich bin am Boden zerstört und sprachlos", sagte Steelers-Trainer Mike Tomlin. "Dwayne war ein großartiger Teamkollege, aber noch mehr war er ein wunderbarer Freund. Es bricht mir das Herz. Unsere Gebete und Gedanken gelten seiner Ehefrau Kalabrya und der gesamten Familie."

Haskins war nach einer Rekordsaison für die Ohio State University 2019 im Draft von den heutigen Washington Commanders an 15. Position gezogen worden. Er setzte sich als Starter jedoch nicht durch und wurde im Laufe seiner zweiten Saison entlassen. "Dwayne war ein talentierter junger Mann, der noch ein langes Leben vor sich hatte", sagte Commanders-Trainer Ron Rivera in einer Erklärung. "Dies ist eine sehr traurige Zeit und ich bin ehrlich gesagt sprachlos. Ich weiß, dass ich für den Rest unseres Teams spreche, wenn ich sage, dass wir ihn schmerzlich vermissen werden. Unser gesamtes Team sendet der Familie Haskins in dieser Zeit unser tief empfundenes Beileid und unsere Gedanken und Gebete."

Vor der vergangenen Spielzeit unterschrieb Haskins einen Vertrag bei den Steelers. Er hätte nach dem Rücktritt von Ben Roethlisberger in dieser Off-Season um die Rolle des Starting Quarterbacks kämpfen sollen. In der vergangenen, seiner ersten Saison für die Steelers, stand er einmal auf dem Feld.

T.J. Watt, bestbezahlter Linebacker der Liga und Teamkollege von Dwayne Haskins bei den Steelers, erinnert sich mit bewegenden Worten an den jung verstorbenen Quarterback: "Die Welt hat heute einen großartigen Menschen verloren. Als Dwayne das erste Mal in die Umkleidekabine kam, konnte ich sehen, dass er ein fröhlicher Mensch war. Er brachte die Leute immer zum Lächeln und nahm das Leben nie als selbstverständlich hin. Sein Einfluss auf mich wird ewig andauern."

Quelle: ntv.de, ter/sid

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen