Unterhaltung

Wehrmacht und ZDF-Intendant Adenauer-Sprecher von Hase gestorben

8189493.jpg

Karl-Günther von Hase war unter anderem Sprecher von Bundeskanzler Kurt-Georg Kiesinger, hier beide 1967.

(Foto: picture-alliance/ dpa)

Fünf Jahre stand er an der Spitze des ZDF. Nun ist der ehemalige Intendant Karl-Günther von Hase gestorben. Bei seinem Amtsantritt in Mainz hatte er bereits zahlreiche Stationen im politischen Bonn durchlaufen und war Sprecher von drei Bundeskanzlern.

Der ehemalige Regierungssprecher der Bundeskanzler Konrad Adenauer, Ludwig Erhard und Kurt Georg Kiesinger sowie spätere ZDF-Intendant Karl-Günther von Hase ist im Alter von 103 Jahren gestorben. Von Hase sei am Sonntag gestorben, teilte das ZDF in Mainz mit. ZDF-Intendant Thomas Bellut würdigte seinen Vorgänger: "Der versierte Diplomat Karl-Günther von Hase hat sich in seiner Amtszeit auch für eine Internationalisierung des Senders eingesetzt. Viele Beziehungen zu anderen Sendern und Institutionen in aller Welt reichen in seine Amtszeit zurück."

11273294.jpg

Karl-Günther von Hase im Jahr 2007.

(Foto: picture-alliance/ dpa)

Von Hase war von 1977 bis 1982 ZDF-Intendant. "In einer Patt-Situation zwischen den beiden aussichtsreichsten Kandidaten, dem damaligen Programmdirektor Dieter Stolte und dem Chefredakteur Reinhard Apel, entschied von Hase sich für eine spontane Kandidatur und stand nach seiner Wahl durch den ZDF-Fernsehrat für eine Amtszeit bis 1982 an der Spitze des ZDF", erläuterte der Sender in seiner Mitteilung.

Der am 15. Dezember 1917 in Wangern in Niederschlesien geborene von Hase war im Zweiten Weltkrieg Major im Generalstab der Wehrmacht. Da sein Onkel Paul von Hase am Stauffenberg-Attentat am 20. Juli 1944 beteiligt war, wurde Karl von Hase in Sippenhaftung genommen und aus dem Generalstab entlassen.

Nach Kriegsende besuchte von Hase die Diplomatenschule, 1950 begann er seine Laufbahn im Politikbetrieb als Beamter im Auswärtigen Amt. Ein Jahr zuvor war von Hase aus sowjetischer Kriegsgefangenschaft zurückgekehrt. Später leitete er die Pressestelle des Auswärtigen Amts und war von 1962 bis 1967 Regierungssprecher. Bevor er ZDF-Intendant wurde, war von Hase von 1967 bis 1969 Verteidigungsstaatssekretär und anschließend deutscher Botschafter in London.

Quelle: ntv.de, jwu/dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen