Unterhaltung

"Er wird König, also pass auf!" Prinz George droht Schulfreund mit Vater

imago0169769076h.jpg

Ist sich der Macht seiner Familie offenbar sehr bewusst: Prinz George.

(Foto: IMAGO/Starface)

Sein Opa ist König, sein Vater Thronfolger und auch Prinz George selbst wird eines Tages das Oberhaupt der britischen Krone sein. Obwohl seine Eltern den Neunjährigen nicht mit zu viel Verantwortung belasten wollen, ist er sich seiner Position offenbar sehr sicher.

Prinz George weiß offenbar genau um seine Position - und um die seines Vaters. Einen Klassenkameraden, der ihn offenbar ärgerte, soll der Neunjährige schon mal gewarnt haben. Der älteste Sohn von Prinz William und Prinzessin Kate sagte seinem Schulfreund angeblich: "Mein Vater wird König sein, also pass besser auf!" Das behauptet zumindest Royal-Expertin Katie Nicholl.

In ihrem aktuellen Buch "The New Royals" schreibt Nicholl laut "Daily Mail", dass der neunjährige George und seine Geschwister, die zwei Jahre jüngere Prinzessin Charlotte und der vier Jahre alt Prinz Louis, mit einem Verständnis für die Monarchie und viel "Pflichtgefühl" groß werden. Zu viel Druck soll dabei aber nicht aufkommen. Die Autorin fügt dem Bericht zufolge hinzu, dass George wisse, dass er eines Tages König sein wird. Seine Eltern versuchten aber, ihn nicht zu früh mit zu viel Verantwortung zu belasten. Prinz George steht hinter seinem Vater auf Rang zwei der britischen Thronfolge.

Wessexes als Vorbild für Erziehung

Prinz William und Prinzessin Kate erziehen ihre Kinder, insbesondere Prinz George, dem Buch zufolge mit dem Bewusstsein, "wer er ist und welche Rolle er übernehmen wird", aber sie möchten ihren Nachwuchs demnach nicht mit zu viel Pflichtgefühl belasten. Ein Vorbild hätte Prinzessin Kate dabei auch, so Nicholl: die Wessexes. Angeblich bewundert sie Williams Onkel, Prinz Edward, und dessen Frau Sophie dafür, wie sie es schaffen, ihren Kindern ein ruhiges Leben zu ermöglichen, obwohl Edward und Sophie ein wichtiger Teil der royalen Familie sind. Das Paar hat die Kinder Louise Mountbatten-Windsor, 18 Jahre alt, und den 14-jährigen James, Viscount Severn.

In dem Buch "Battle of Brothers" behauptete Autor Robert Lacey zuvor bereits, Prinz William und Prinzessin Kate hätten Prinz George "irgendwann um seinen siebten Geburtstag herum" von seiner zukünftigen Rolle als König von England erzählt.

Quelle: ntv.de, lpe/spot

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen