Unterhaltung

Weiter kein Glück in der Liebe Sabia Boulahrouz ist wieder Single

imago0096745053h.jpg

Der Richtige wird sicher noch kommen, oder? Sabia Boulahrouz.

(Foto: imago images/Future Image)

Das Liebeskarussell bei Sabia Boulahrouz dreht sich weiter. Nach rund einem Jahr Beziehung stellt sich heraus, dass auch ihre bis dato letzte Eroberung nicht der Deckel ist, der auf ihren Topf passt. Doch "es kommt, wie es kommt" - auch für die einstige Busenfreundin von Sylvie Meis.

Nach etwas mehr als einem Jahr Beziehung gehen Sabia Boulahrouz und ihr Freund, ein Hamburger Gastronom, wieder getrennte Wege. Das Liebes-Aus bestätigte die 42-Jährige gegenüber der "Bild"-Zeitung. Man habe unterschiedliche Ansichten vom Leben gehabt.

"Für jeden Topf gibt es einen passenden Deckel. In diesem Fall war es nicht der passende", erklärt Boulahrouz. Man sei aber im Guten auseinandergegangen und sie wünsche ihrem Ex "nur das Beste". Ihr gehe es gut und sie genieße die Zeit mit ihren Kindern. Boulahrouz hatte die Beziehung im April 2019 öffentlich gemacht.

Jahrelang war Sabia Boulahrouz als Fußballer-Frau in den Schlagzeilen. 2006 heiratete sie den Niederländer Khalid Boulahrouz, der im Laufe seiner Karriere unter anderem für den Hamburger SV und den VfB Stuttgart kickte. Mit ihm bekam sie drei Kinder, darunter die heute zehnjährige Tochter Amaya und den neun Jahre alten Sohn Daamin, mit denen sie in Hamburg lebt. Ihre erste, 2008 zur Welt gekommene Tochter starb einen Tag nach der Geburt.

Verhalten optimistisch

2013 ließ sich das Paar scheiden. Daraufhin begann Sabia Boulahrouz eine Liaison mit Rafael van der Vaart, ebenfalls niederländischer Fußballer und Ex-Mann von Moderatorin Sylvie Meis. Dies fand große öffentliche Beachtung, nicht zuletzt, weil die beiden Frauen bis dato als beste Freundinnen galten.

Mehr zum Thema

Im April 2019 beklagte sich Sabia Boulahrouz in einem Interview mit dem "Playboy" über ihre Darstellung in den Medien. "Da wurde ein Image von der Boulevardpresse kreiert, die Geschichte hat sich ja auch lange genug für die verkauft", so die ehemalige Spielerfrau.

Die Hoffnung, doch noch einmal den Richtigen im Leben zu finden, hat Sabia Boulahrouz jedoch trotz allem anscheinend noch nicht aufgegeben. "Es kommt, wie es kommt und ich freue mich auf die Zukunft", zeigt sie sich im "Bild"-Gespräch vorsichtig optimistisch.

Quelle: ntv.de, vpr/spot

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.