Unterhaltung

"Ich liebe dich, Miche" US-Promis gratulieren Ex-First-Lady

2019-12-09T124410Z_284382342_RC2ORD90VCXW_RTRMADP_3_VIETNAM-OBAMA.JPG

Feierte am Sonntag ihren 57. Geburtstag: Michelle Obama.

(Foto: REUTERS)

Obwohl man es ihr nicht ansieht, ist Michelle Obama 57 Jahre alt geworden. Zum Ehrentag wird die beliebte Ex-First-Lady mit vielen Komplimenten und Glückwünschen überschüttet. Natürlich ganz vorne mit dabei: Barack Obama, der liebevolle Zeilen an seine Ehefrau richtet.

Michelle Obama konnte sich an ihrem 57. Geburtstag am 17. Januar über liebevolle Glückwünsche ihres Ehemannes freuen. Ex-US-Präsident Barack Obama teilte bei Instagram einen privaten Schnappschuss, der die frühere First Lady in jungen Jahren zeigt. Sie trägt ein legeres, gelbes Top und große, goldene Kreolen.

"Alles Gute zum Geburtstag, meine Liebe, meine Partnerin und meine beste Freundin. Jeder Moment mit dir ist ein Segen. Ich liebe dich, Miche", schrieb Barack Obama zu der Aufnahme.

Auch Promi-Freundinnen wie Model Naomi Campbell oder TV-Moderatorin Ellen DeGeneres richteten ihre Wünsche via Instagram an Michelle Obama. Beide würden sie vermissen. "Mehr denn je", schreibt Campbell zu einem Bild, auf dem die beiden lachenden Frauen zu sehen sind. "Jeden einzelnen Tag", kommentiert DeGeneres einen Clip, der verschiedene witzige Momente zeigt, in denen die ehemalige First Lady in ihrer Talkshow "The Ellen DeGeneres Show" zu Gast war.

"Deinetwegen besser dran"

Unterdessen lobt Schauspielerin Mindy Kaling das Geburtstagskind als "Vorbild für mich, meine Tochter und meinen Sohn". Michelle Obama erinnere sie "ständig daran, wie man mit Widrigkeiten umgeht. Nicht mit Wut, sondern mit Anmut. Und du machst das alles, während du unglaublich modisch aussiehst."

Komplimente gibt es auch von Kamala Harris. Sie wolle der ehemaligen First Lady vor allem dafür danken, "dass du jedes Quäntchen von dir selbst in die Stärkung der nächsten Generation von Führungskräften steckst". Weiter führt die kommende Vizepräsidentin der USA an: "Unser Land und ich selbst sind deinetwegen besser dran."

Auch die künftige First Lady der Vereinigten Staaten, Dr. Jill Biden, gratulierte ihrer Vorgängerin und Freundin. "Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Michelle", schreibt die 69-Jährige knapp zu einem gemeinsamen Bild. Den Post schließt sie mit einem Herz-Emoji ab.

Bei so vielen Geburtstagsgrüßen sah sich die ehemalige First Lady ebenfalls dazu veranlasst, einen Post abzusetzen. Zu einem Schwarz-Weiß-Foto, auf dem sie ohne Make-up zu sehen ist, schrieb sie: "Vielen Dank für die schönen Geburtstagswünsche! Ich weiß, dass das vergangene Jahr für uns alle auf so vielen Ebenen schwierig war. Ich hoffe nur, dass ihr alle auf euch selbst aufpasst und in den kleinsten Momenten Freude findet. Liebe euch alle."

Keine Grüße gab es dagegen von Noch-First-Lady Melania Trump. Wenn Joe Biden am Mittwoch als neuer US-Präsident vereidigt wird, endet für sie und ihren Ehemann, den Republikaner Donald Trump, die Zeit im Weißen Haus. Die Trumps pflegen kein gutes Verhältnis zu den demokratischen Amtsvorgängern.

Quelle: ntv.de, lri/spot